Investigativer Lingualismus : eine Replik zur Replik von Hermann Zabel

Als ich im Juli 2002 vor der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf meinen Habilitationsvortrag über populäre Anglizismenkritik hielt, ahnte ich noch nicht, zu welchen Aufgeregtheiten ich dami
Als ich im Juli 2002 vor der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf meinen Habilitationsvortrag über populäre Anglizismenkritik hielt, ahnte ich noch nicht, zu welchen Aufgeregtheiten ich damit bzw. mit der Veröffentlichung im Sprachreport (4/2002: 4-10) und im Internet (http://www.phil-fak.uniduesseldorf.de/germ1/mitarbeiter/niehr/anglizismen. html) Anlass geben würde. Ich hatte in dieser Veröffentlichung aufgezeigt, dass die Kriterien, die der Verein deutsche sprache (VDS) zur Grundlage seiner sprachkritischen Beurteilung von Anglizismen heranzieht, nicht nur einer linguistischen Überprüfung nicht standhalten, sondern auch für die Sprachpraxis völlig ungeeignet sind.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Thomas Niehr
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1132797
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2009/09/22
Year of first Publication:2006
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2009/09/22
SWD-Keyword:Anglizismus ; Sprachkritik
Source:http://www.isk.rwth-aachen.de/fileadmin/benutzerdateien/dokumente_und_formulare/Personen/Niehr/Investigativer_Lingualismus_Zabel-Replik_.pdf ; (in:) Aptum, 2, 2006, S. 186-192
HeBIS PPN:218879156
Dewey Decimal Classification:400 Sprache
Sammlungen:Linguistik
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Soziolinguistik / Sociolinguistics
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $