"Nullpunkt" und "Kahlschlag" : zum Selbstverständnis der jungen Autoren nach 1945

Die Nachkriegszeit 1945-1960 ist für die (west-)deutsche Literatur ein faszinierender Zeitraum - vom programmatischen "Nullpunkt", vom "Kahlschlag" (W. Weyrauch) der Sprache bis zum Wiederanschlussfinden an die internati
Die Nachkriegszeit 1945-1960 ist für die (west-)deutsche Literatur ein faszinierender Zeitraum - vom programmatischen "Nullpunkt", vom "Kahlschlag" (W. Weyrauch) der Sprache bis zum Wiederanschlussfinden an die internationale Entwicklung.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Joachim Eberhardt
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1132722
URL:http://www.jg-eberhardt.de/lit_nachkr.html
Document Type:Other
Language:German
Date of Publication (online):2009/09/21
Year of first Publication:2000
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2009/09/21
Tag:Nachkriegsliteratur
SWD-Keyword:Sprachskepsis
Note:
Vortrag gehalten am 3.5.2000 vor Historikern in Göttingen
HeBIS PPN:218866054
Dewey Decimal Classification:830 Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur
Sammlungen:GiNDok
BDSL-Classification:BDSL-Klassifikation: 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.14.00 Zu einzelnen Autoren
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $