Naturgemäße Bauweisen : Ufer- und Böschungssicherungen

Die Rahmenbedingungen für den Wasserbau haben sich in den letzten Jahren tiefgreifend verändert. Was gestern noch als "Kleines-Einmal-Eins" galt, ist heute aufgrund neuer Erkenntnisse über die Auswirkungen und die Zusamm
Die Rahmenbedingungen für den Wasserbau haben sich in den letzten Jahren tiefgreifend verändert. Was gestern noch als "Kleines-Einmal-Eins" galt, ist heute aufgrund neuer Erkenntnisse über die Auswirkungen und die Zusammenhänge in der Natur völlig zurückgedrängt. Wir haben gelernt, daß Wasserbau nicht ausschließlich nach technischen, sondern in gleicher Weise auch nach ökologischen Gesichtspunkten zu beurteilen ist. Mit dieser Veröffentlichung liegt nunmehr eine Handreichung vor, die allen, die mit Wasserbau zu tun haben, die Entscheidungsfindung bei anstehenden Böschungs- und Ufersicherungen erleichtern soll. Dabei ist grundsätzlich zu überprüfen, ob und in welchem Umfang bauliche Sicherungsmaßnahmen notwendig sind. Teilweise können durch entsprechenden Grunderwerb bzw. durch Entschädigungsleistungen mit der "Bauweise Null" Böschungs- und Ufersicherungen stark eingeschränkt werden oder sogar ganz entfallen.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Klaus Kern, Holger Bareiß, Margarete Dohmann
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1133726
Series (Serial Number):Handbuch Wasserbau (Heft 5)
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2009/10/07
Year of first Publication:1993
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Creating Corporation:Arbeitsgruppe Naturgemässe Bauweisen
Release Date:2009/10/07
Source:Karlsruhe : Landesanst. für Umweltschutz Baden-Württemberg, [1993]
HeBIS PPN:218344678
Dewey Decimal Classification:570 Biowissenschaften; Biologie
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $