Das Organ des Denkens und - die Grenzen des Ausdrückbaren

Metaphern bestimmen nicht nur unser alltägliches Leben, etwa wenn wir vom Rad der Geschichte oder der Bühne des Lebens sprechen, sie geben auch nützliche Orientierung in vielen Bereichen der Wissenschaft, von den schwarz
Metaphern bestimmen nicht nur unser alltägliches Leben, etwa wenn wir vom Rad der Geschichte oder der Bühne des Lebens sprechen, sie geben auch nützliche Orientierung in vielen Bereichen der Wissenschaft, von den schwarzen Löchern der Physiker bis zur Computermetapher des Gehirns in der Kognitionswissenschaft. Eine solche Metapher ist auch die Deutung der Sprache als Werkzeug.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Manfred Bierwisch
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1134090
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2009/10/13
Year of first Publication:1999
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2009/10/13
SWD-Keyword:Psycholinguistik
Source:http://www.zas.gwz-berlin.de/fileadmin/mitarbeiter/bierwisch/7_Bierwisch_1999_Organ_Denkens.pdf ; (in:) "Werkzeug Sprache" : 3. Symposion der Deutschen Akademien der Wissenschaften. - Hildesheim: Olms, 1999, S. 57-101
HeBIS PPN:219408521
Dewey Decimal Classification:400 Sprache
Sammlungen:Linguistik
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Biolinguistik / Biolinguistics
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $