Immunhistochemische Bestimmung der eNOS-Expression als möglicher Prognosefaktor bei primären Mammakarzinomen

Die Festlegung von Prognose und Therapie hormonabhängiger Tumore wie dem Mammakarzinom, erfolgt heutzutage vor allem über die Bestimmung des Hormonrezeptorstatus. Dieser biologische Zusammenhang hat zu einem wachsenden I
Die Festlegung von Prognose und Therapie hormonabhängiger Tumore wie dem Mammakarzinom, erfolgt heutzutage vor allem über die Bestimmung des Hormonrezeptorstatus. Dieser biologische Zusammenhang hat zu einem wachsenden Interesse an Östrogen-regulierten Proteinen geführt, welche eine über die des Hormonrezeptorstatus hinausgehende prognostische Aussagekraft liefern könnten. Da bekannt ist, dass die Aktivität der endothelialen NO-Synthase (eNOS) durch Östrogen beeinflusst wird, hatte die vorliegende Arbeit den Einfluss von eNOS auf die Prognose von Mammakarzinomen zur Zielsetzung. Die drei Fragestellungen hierfür waren die Lokalisierung der eNOS-Expression, die Korrelation von eNOS mit den klinisch wichtigen Prognosefaktoren (besonderes Interesse galt den hormonellen Parametern), sowie der Einfluss von eNOS auf das Überleben der Patientinnen. Es wurden Gewebeproben von 163 Patientinnen untersucht, der eNOS-Status der in Paraffin eingebetteten Mammakarzinome wurde immunhistochemisch mittels APAAP-Methode bestimmt. Zu allen Fällen lagen die etablierten Prognosefaktoren (Tumorgröße, Lymphknotenstatus, Grading, Hormonrezeptorstatus, Alter) sowie die Verlaufsbeobachtungen vor. Soweit aus den verfügbaren Daten hervorgeht, ist dies der größte Stichprobenumfang an Patientinnen, bei dem die eNOS-Expression in primären Mammakarzinomen nachgewiesen wurde. Die Expression von eNOS konnte in den Tumorzellen der Mammakarzinome lokalisiert werden. Es bestanden signifikante Zusammenhänge zwischen der eNOS-Expression und dem Hormonrezeptor-/ Menopausenstatus, sowie der Zyklushälfte zum Operationszeitpunkt. Es konnte keine signifikante Korrelation zwischen der eNOS-Expression und dem Grading, TNM-Status oder Alter der Patientinnen nachgewiesen werden. Gleichermaßen konnten wir keinen signifikanten Unterschied im Überleben feststellen, dennoch zeigte sich ein kürzeres Gesamtüberleben bei Patientinnen mit eNOS-positiven Tumoren. Die Ergebnisse der vorliegenden Arbeit zeigen, dass invasive Mammakarzinomzellen eNOS exprimieren und dass ein erhöhter Östrogenspiegel im Blut mit einer erhöhten eNOS-Expression einhergeht. Obwohl eNOS als unabhängiger Prognosefaktor ungeeignet ist, so gibt das Vorhandensein des Enzyms Hinweis auf eine ungünstigere Prognose. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass eNOS hormonell geregelt wird, dass dieser Zusammenhang im Allgemeinen eine Rolle bei der Entwicklung von Brustkrebs spielt und im Speziellen dass eNOS ein tumorfördernder Parameter sein könnte. Weitere Untersuchungen werden notwendig sein, um die tatsächliche Rolle von eNOS in der Tumorbiologie zu klären.
show moreshow less
The prognosis and therapy of hormone dependent tumors, i.e. breast cancer is distinguished by evaluating the hormone receptor status. This connection has lead to an increasing interest in estrogen-regulated proteins, whi
The prognosis and therapy of hormone dependent tumors, i.e. breast cancer is distinguished by evaluating the hormone receptor status. This connection has lead to an increasing interest in estrogen-regulated proteins, which enable a more detailed picture of the outcome. As it is known that the activity of the endothelial NO-synthasis (eNOS) is influenced by estrogen, this study aimed to investigate the impact of eNOS on the prognosis of breast cancer. The three questions were the localization of eNOS-expression, the correlation of eNOS with the clinically established prognostic factors (most important factors here were the hormone parameters) as well as the effect of eNOS on the survival of the patients. We performed immunohistochemical staining of paraffin-embedded primary breast cancer tissue of 163 patients for eNOS, using the APAAP-method. The established prognostic factors (tumor size, lymph node status, grading, hormone receptor status, age) as well as the follow-up data were known in all of the cases. To the best of our knowledge this is the largest sample of breast cancer patients that has been investigated for eNOS expression in tumor cells of primary breast cancer. We were able to localize eNOS in breast cancer cells and we found significant correlations between eNOS-expression and both hormone receptor and menopausal status as well as menstrual phase of the premenopausal patients at time of surgery. We did not find significant correlations between eNOS-expression and grading, TNM-status or age. As well as this there was no significant difference noticed in the survival chances, whereas patients with eNOS-positive tumors showed a noticeable shorter overall survival chance. The results of this study show that eNOS is expressed by invasive breast cancer cells and that a high level of estrogen in the serum is combined with an increased eNOS-expression. Although eNOS did not prove to be an independent prognostic factor its presence does make a poorer prognosis more likely. Therefore we conclude that eNOS is regulated hormonally and that this connection generally plays a role in the development of breast cancer and that eNOS in particular could promote tumor growth. Further investigations will be necessary in order to establish the precise role of eNOS in tumor biology.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Cornelia Strank
URN:urn:nbn:de:hebis:30-54150
Referee:Sibylle Loibl
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2008/04/01
Year of first Publication:2008
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Granting Institution:Johann Wolfgang Goethe-Univ.
Date of final exam:2008/02/18
Release Date:2008/04/01
HeBIS PPN:197402011
Institutes:Medizin
Dewey Decimal Classification:610 Medizin und Gesundheit
Sammlungen:Universitätspublikationen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $