Wahrnehmung im Affekt: Zur Bildsprache des Schreckens in Wolframs Parzival

Bei Helmut Brall-Tuchel geht es um die Prozesse der inneren und äußeren Wahrnehmung. Diese Analyse, die sich mit den Affekten befaßt (vor allem mit der Bildsprache des Schreckens im Parzival) und mit der Beziehung des Er
Bei Helmut Brall-Tuchel geht es um die Prozesse der inneren und äußeren Wahrnehmung. Diese Analyse, die sich mit den Affekten befaßt (vor allem mit der Bildsprache des Schreckens im Parzival) und mit der Beziehung des Erzählers zu den Wahrnehmungen seiner Figuren, konzentriert sich auf einen kulturanthropologischen Gesichtspunkt.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Helmut Brall-Tuchel
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1147924
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2010/02/19
Year of first Publication:2002
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Contributing Corporation:Fac. de Letras da Univ. do Porto
Release Date:2010/02/19
SWD-Keyword:Affekt <Motiv>; Bildersprache ; Heldenepos ; Nibelungenlied ; Wolfram <von Eschenbach> / Parzival
Source:http://ler.letras.up.pt/uploads/ficheiros/artigo6391.pdf ; (in:) John Greenfield (Hg.): Wolfram von Eschenbach, Parzival : Actas do Colóquio Internacional 15 e 16 Novembro de 2002. - Porto: Fac. de Letras da Univ. do Porto 2004, S. 67-104. (Revista da Fac
HeBIS PPN:224585703
Contributor:Greenfield, John (Hrsg.)
Dewey Decimal Classification:831 Deutsche Versdichtung
Sammlungen:GiNDok
BDSL-Classification:BDSL-Klassifikation: 08.00.00 Hochmittelalter > 08.06.00 Zu einzelnen Autoren und Werken
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $