Komponenten und Entwicklung des Zahlkonzepts : eine Analyse im Lichte neuerer entwicklungspsychologischer und meßtheoretischer Ergebnisse

Im Rahmen philosophisch-mathematischer Ansätze steht häufig der kardinale Aspekt natürlicher Zahlen im Vordergrund, auf den sprachlich mit Kardinal-Konstruktionen („sieben Zwerge“) referiert wird. Zahlen werden jedoch ni
Im Rahmen philosophisch-mathematischer Ansätze steht häufig der kardinale Aspekt natürlicher Zahlen im Vordergrund, auf den sprachlich mit Kardinal-Konstruktionen („sieben Zwerge“) referiert wird. Zahlen werden jedoch nicht nur in solchen quantitativen, sondern auch in ordinalen („der dritte Mann“) oder nominalen Kontexten („Bus Nr.129“) gebraucht. Bei einer umfassenden Analyse des Zahlkonzepts sind daher auch diese Komponenten zu berücksichtigen.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Heike Wiese
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1150502
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2010/04/26
Year of first Publication:2001
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2010/04/26
SWD-Keyword:Kognitionswissenschaft ; Numerale
Source:http://www.uni-potsdam.de/fileadmin/projects/germanistik-07/Publikationen/HWGDM.pdf ; (in:) Kurt Peter Müller: Beiträge zum Mathematikunterricht 1997. Vorträge auf der 31. Tagung für Didaktik der Mathematik vom 3. bis 7. März 1997 in Leipzig. - Hildesheim: Franzbe
HeBIS PPN:225049163
Dewey Decimal Classification:400 Sprache
Sammlungen:Linguistik
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Psycholinguistik/Kognitive Linguistik / Psycholinguistics/Cognitive linguistics
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $