Fünf linguistische Schnittstellen

Eine Einführung in eine Reihe von linguistischen Phänomenen von Phonetik bis Pragmatik, einige theoretische Ansätze zur Beschreibung/für diese Phänomene, mit einem Blick auf Phänomene und Ansätze, die für kognitive Lingu
Eine Einführung in eine Reihe von linguistischen Phänomenen von Phonetik bis Pragmatik, einige theoretische Ansätze zur Beschreibung/für diese Phänomene, mit einem Blick auf Phänomene und Ansätze, die für kognitive Linguisten und Neurologen interessant sind. Der Begriff "Schnittstelle" ist in der Linguistik ein technischer Terminus, der beschreibt, wie verschiedene Typen von Phänomenen miteinander in einer Beziehung stehen, aber der Terminus soll auch beschreiben, wie linguistische und außerlinguistische Phänomene ineinandergreifen.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Manfred Krifka
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1151242
Document Type:Other
Language:German
Date of Publication (online):2010/05/04
Year of first Publication:2007
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2010/05/04
Note:
Vortrag gehalten an der Universität Bielefeld am 12. Dezember 2007 
Source:http://amor.cms.hu-berlin.de/~h2816i3x/Talks/5Schnittstellen.pdf ; Universität Bielefeld, 2007
HeBIS PPN:225524945
Dewey Decimal Classification:400 Sprache
Sammlungen:Linguistik
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Syntax
Linguistik-Klassifikation: Pragmalinguistik/Kommunikationsforschung / Pragmalinguistics/Communication research
Linguistik-Klassifikation: Phonetik/Phonologie / Phonetics/Phonology
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $