Syntaktische Minimalformen: Grammatikalisierungen in einer medialen Nische

Elektronische Kommunikation in Chat-Räumen ist geprägt durch minimalisierte Syntax und Morphologie. Im Folgenden wird skizziert, dass hier zu findende Formen, einschließlich der Formen, die Bezüge zu dialektalen Mustern 
Elektronische Kommunikation in Chat-Räumen ist geprägt durch minimalisierte Syntax und Morphologie. Im Folgenden wird skizziert, dass hier zu findende Formen, einschließlich der Formen, die Bezüge zu dialektalen Mustern haben, im Rahmen einer Grammatikalisierungstheorie beschrieben werden können.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Beate Henn-Memmesheimer
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1152294
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2010/05/25
Year of first Publication:2004
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Contributing Corporation:Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen
Release Date:2010/05/25
SWD-Keyword:Chatten <Kommunikation> ; Deutsch; Dialektologie ; Grammatikalisation ; Morphologie ; Syntax
Source:(in:) Franz Patocka, Peter Wiesinger (Hg.): Morphologie und Syntax deutscher Dialekte und Historische Dialektologie des Deutschen. - Wien: Edition P
HeBIS PPN:225653435
Contributor:Patocka, Franz (Hg.) , Wiesinger, Peter (Hg.)
Dewey Decimal Classification:431 Schriftsysteme und Phonologie des Deutschen
Sammlungen:GiNDok
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Morphologie / Morphology
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $