Der alemannische Konjunktiv II zwischen Morphologie und Syntax : zur Neuordnung des Konjunktivsystems nach dem Präteritumschwund

In keinem anderen deutschen Dialektraum, nicht einmal in irgend einer anderen germanischen Sprache ist das Präteritum mit einer solchen Ausnahmslosigkeit geschwunden wie im Oberdeutschen und hier insbesondere im Alemanni
In keinem anderen deutschen Dialektraum, nicht einmal in irgend einer anderen germanischen Sprache ist das Präteritum mit einer solchen Ausnahmslosigkeit geschwunden wie im Oberdeutschen und hier insbesondere im Alemannischen. Zwar haben (wie das Alemannische auch) alle diese Sprachen und Dialekte ein analytisches Perfekt ausgebildet; in einigen Sprachen (wie dem Englischen und Schwedischen) treten Präteritum und Perfekt in eine aspektuelle Opposition zueinander.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Damaris Nübling
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1161237
URL:http://www.germanistik.uni-mainz.de/Dateien/Nuebling_1997c.PDF
Parent Title (German):Syntax und Stilistik der Alltagssprache : Beiträge der 12. Arbeitstagung zur Alemannischen Dialektologie ; 25. bis 29. September 1996 in Ellwangen/Jagst
Publisher:Niemeyer
Place of publication:Tübingen
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2010/08/24
Year of first Publication:1997
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2010/08/24
SWD-Keyword:Alemannisch; Morphologie ; Syntax
Pagenumber:15
First Page:107
Last Page:121
HeBIS PPN:289394414
Dewey Decimal Classification:400 Sprache
Sammlungen:GiNDok
Linguistik
BDSL-Classification:BDSL-Klassifikation: 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft > 02.11.00 Deutsche Mundarten
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $