Lulu oder die Last mit der Lust : "Die Urgestalt des Weibes" – ein Männertrauma

Der Vorhang öffnet sich zunächst nur einen Spalt zu Alban Bergs Oper Lulu, die anlässlich der Salzburger Festspiele 2010 in der Felsenreitschule inszeniert wurde. Zu erwarten ist, dass nun ein Sänger in der Rolle des Tie
Der Vorhang öffnet sich zunächst nur einen Spalt zu Alban Bergs Oper Lulu, die anlässlich der Salzburger Festspiele 2010 in der Felsenreitschule inszeniert wurde. Zu erwarten ist, dass nun ein Sänger in der Rolle des Tierbändigers mit Hetzpeitsche in der einen und Revolver in der anderen Hand aus dem bunt gestreiften Vorhang wie durch den Eingang eines Zirkuszeltes schlüpft, um anzukündigen, dass in der nun folgenden Aufführung nicht – wie in gängigen "Lust und Trauerspielen" – lediglich gezähmte "Haustiere" gezeigt werden, sondern hier "[m]it heißer Wollust und mit kaltem Grauen" endlich "[d]as wahre Tier, das wilde, schöne Tier" erlebt werden kann.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS
Metadaten
Author:Ortrud Gutjahr
URN:urn:nbn:de:hebis:30-80895
Document Type:Conference Proceeding
Language:German
Year of Completion:2010
Date of first Publication:2010/08/18
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2010/10/05
SWD-Keyword:Berg, Alban / Lulu; Lust <Motiv>; Oper; Wedekind, Frank
Pagenumber:26
First Page:1
Last Page:26
Note:
© Copyright Ortrud Gutjahr 
Note:
Vortrag im Rahmen der Salzburger Festspieldialoge am 18. August 2010
HeBIS PPN:26701743X
Institutes:Extern
Dewey Decimal Classification:790 Freizeitgestaltung, darstellende Künste, Sport
792 Bühnenkunst
Sammlungen:CompaRe | Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Literatur zum Theater
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $