Heiner Müllers "ars memorativa" : zum Gedicht "Seife in Bayreuth"'

[Anna Chiarloni] scheint, daß solche Gedichte aus dem Bedürfnis entstanden sind, erneut an eine fortschrittliche Tradition anzuknüpfen. In der Tat ist Müller jetzt viel näher bei Bertolt Brecht und Peter Weiß angesiedelt
[Anna Chiarloni] scheint, daß solche Gedichte aus dem Bedürfnis entstanden sind, erneut an eine fortschrittliche Tradition anzuknüpfen. In der Tat ist Müller jetzt viel näher bei Bertolt Brecht und Peter Weiß angesiedelt, als bei Wagner oder Nietzsche. Hier ist keine Ideologie der Vergeblichkeit, keine Selbstabdankung zu spüren. Im Gegenteil verwendet der Dichter seine eigene Biographie - im Gedicht 'SEIFE IN BEYREUTH' die Struktur des persönlichen Gedächtnisses - um eine entschiedene (marxistische) Interpretation des Phänomens Auschwitz zu behaupten. Das robuste "Jetzt weiß ich" der 16. Zeile stammt aus der Überzeugung, daß seine individuelle Erfahrung Geltung für das besitzt, was mit Begriffen wie "kollektives" oder "historisches Gedächtnis" umschrieben wird. Gleichzeitig artikuliert Müller provokativ seine Unzugehörigkeit zu einer Welt, die das Nachleben des Faschismus zu lange geduldet hat. Hier will er keinen intellektuellen Wohnsitz haben. So wirkt der Text als Sicherung seiner eigenen historischen Identität.
show moreshow less
Heiner Müller's poem, which arose Irom a Neo-Nazi demonstration in Bayreuth, is interpreted as a memento for reunified Germany. The analysis of the text locuses on the autobiographical flow of the mechanisms of memory. I
Heiner Müller's poem, which arose Irom a Neo-Nazi demonstration in Bayreuth, is interpreted as a memento for reunified Germany. The analysis of the text locuses on the autobiographical flow of the mechanisms of memory. It dwells in particular on the symbolic significance of the terms "Ordnung" and "Sauberkeit". In conclusion, the article suggests that there was an ideological shift in Müller's writing after the collapse of the Berlin Wall.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Anna Chiarloni
URN:urn:nbn:de:hebis:30-89559
Parent Title (German):Heiner Müller: Probleme und Perspektiven : Bath-Symposion 1998 ; [vom 7. - 10. September 1998 fand an der University of Bath/England das Internationale Symposion "Der Fall Heiner Müller: Probleme und Perspektiven" statt] (Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik ; 48)
Publisher:Rodopi
Place of publication:Amsterdam {[u.a.]
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2011/01/19
Year of first Publication:2000
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Contributing Corporation:Internationales Symposion "Der Fall Heiner Müller: Probleme und Perspektiven" ; (Bath) : 1998.09.07-10
Release Date:2011/01/19
Tag:Seife <Motiv>
SWD-Keyword:Auschwitz ; Bayreuth ; Hess, Rudolf; Interpretation; Konzentrationslager ; Lyrik ; Müller, Heiner
Pagenumber:8
First Page:375
Last Page:382
HeBIS PPN:309286425
Dewey Decimal Classification:831 Deutsche Versdichtung
Sammlungen:GiNDok
BDSL-Classification:BDSL-Klassifikation: 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart >19.13.00 Zu einzelnen Autoren
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $