Kemenate : Geheimnisse höfischer Frauenräume bei Ulrich von dem Türlin und Konrad von Würzburg

Der Titel (...) stellt [dem] (...) komplizierten Wort ‚Frauenzimmer’ ein zweites, kaum weniger bedenkenswertes zur Seite: ‚Kemenate’. So, wie er in der höfischen Literatur des 12. und 13. Jahrhunderts überwiegend gebrauc
Der Titel (...) stellt [dem] (...) komplizierten Wort ‚Frauenzimmer’ ein zweites, kaum weniger bedenkenswertes zur Seite: ‚Kemenate’. So, wie er in der höfischen Literatur des 12. und 13. Jahrhunderts überwiegend gebraucht wird, verbindet sich mit diesem Ausdruck ebenfalls mehrerlei, nämlich: 1. ein gebauter Raum, worin das etymologische Wissen steckt, daß ‚Kemenate’ von ‚camera caminata’ kommt; 2. sodann die ‚herrschaftliche[n] Wohnräume[]’ auf einer Burg; und 3. schließlich kann ‚Kemenate’ auch abgelöst von einem besonderen architektonischen Raum metonymisch für die soziale Gruppe der Frauen bei Hofe gebraucht werden.
Diese verschiedenen Semantiken von ‚Kemenate’ nun existieren, in komplizierteren Verschränkungen noch als bei ‚Frauenzimmer’, historisch gleichzeitig.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Peter Strohschneider
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-241557
ISBN:3-7995-4511-5
Parent Title (German):Das Frauenzimmer : die Frau bei Hofe in Spätmittelalter und früher Neuzeit ; Dresden, 26. bis 29. September 1998 / veranst. in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Institut Paris ... Hrsg.: Jan Hirschbiegel, Werner Paravicini ; Residenzenforschung; Bd. 11, Symposium der Residenzen-Kommission der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen ; 6,
Publisher:Thorbecke
Place of publication:Stuttgart
Editor:Jan Hirschbiegel, Werner Paravicini
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2012/01/13
Year of first Publication:2000
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2012/01/13
Tag:Kemenate; Konrad von Würzburg; Ulrich von dem Türlin; höfische Literatur
Pagenumber:16
First Page:29
Last Page:45
HeBIS PPN:424230658
Institutes:Extern
Dewey Decimal Classification:830 Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur
Sammlungen:GiNDok
GindokWeimar
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $