Anna Seghers: Zwei Denkmäler

Anna Seghers hat 1965 für Klaus Wagenbachs Anthologie „Atlas. Zusammengestellt von deutschen Autoren“ einen kurzen Text über ihre Heimatstadt Mainz geschrieben, dem sie den Titel „Zwei Denkmäler“ gab. Er fand später in W
Anna Seghers hat 1965 für Klaus Wagenbachs Anthologie „Atlas. Zusammengestellt von deutschen Autoren“ einen kurzen Text über ihre Heimatstadt Mainz geschrieben, dem sie den Titel „Zwei Denkmäler“ gab. Er fand später in Wagenbachs „Lesebuch. Literatur der sechziger Jahre“ weite Verbreitung und von dort aus auch den Weg in zahlreiche Textbücher für den schulischen Literaturunterricht und das Germanistikstudium im Ausland. (...)
Die didaktischen Überlegungen, die (...) [Jochen Vogt] nach (...) [der] Vorbemerkung an (...) [den] Text knüpf[t] (...)[, beginnt er] mit einer erzähltechnischen Analyse(...), [setzt] mit einem Hinweis zur methodischen Erschließung des Textes fort(...) und [schließt] mit Vorschlägen für unterschiedliche Unterrichtsreihen oder -projekte ab(...).
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jochen Vogt
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-241747
Document Type:Other
Language:German
Date of Publication (online):2012/01/13
Date of first Publication:2000/07/01
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2012/01/13
Tag:'Zwei Denkmäler'; Anna Seghers; erzähltechnische Analyse; methodische Erschließung
Pagenumber:10
First Page:1
Last Page:10
Note:
Leicht gekürzte Fassung des Aufsatzes „Geschichten eines Adjektivs. Was man mit einem 
kleinen Text von Anna Seghers machen kann“, in: Der Deutschunterricht, H 4/1997, S. 20-27. 
HeBIS PPN:37810568X
Institutes:Extern
Sammlungen:GiNDok
GindokWeimar
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $