Auswahlbibliographie zur kontrastiven Linguistik

Die vorliegende Bibliographie gedenke ich, in einer verkürzten Fassung meinem Forschungsbericht 'Die Bedeutung der kontrastiven Linguistik für den Sprachunterricht', der demnächst erscheinen wird, beizufügen. Die Bibliog
Die vorliegende Bibliographie gedenke ich, in einer verkürzten Fassung meinem Forschungsbericht 'Die Bedeutung der kontrastiven Linguistik für den Sprachunterricht', der demnächst erscheinen wird, beizufügen. Die Bibliographie beschränkt sich im Gegensatz zu (1) - (4) auf die wichtigsten westeuropäischen Schulsprachen, hat aber gegenüber (3) und (4) den Vorteil, daß sie nach Ausgangssprachen geordnet ist. Die kontrastive Analyse (kA) im eigentlichen, d.h. sprachdidaktisch orientierten Sinne ist ein Novum in der angewandten Linguistik, wenn wir von Robert LADOS Schriften absehen. Ich habe dennoch viele ältere Publikationen aufgenommen, da sie sich häufig als wertvolle Datenlieferanten für Analysen nach modernen linguistischen Theorien erweisen.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Kurt Gottwald
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-244877
ISSN:1615-1496
Series (Serial Number):Arbeitspapier / Institut für Sprachwissenschaft, Universität Köln (A.F. 8)
Publisher:Allgemeine Sprachwissenschaft, Institut für Linguistik, Universität zu Köln
Place of publication:Köln
Document Type:Working Paper
Language:German
Year of first Publication:1970
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/05/16
SWD-Keyword:Bibliographie; Kontrastive Linguistik
Pagenumber:42
Dewey Decimal Classification:407 Ausbildung, Forschung, verwandte Themen
Sammlungen:Linguistik
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Sprachtheorie / Theory of language
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $