Çeviride Kuram : Uygulama İlişkisi

Verhältnis zwischen der Theorie und Praxis in der Translationswissenschaft

Seit der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts sind im theoretischen Bereich der Übersetzungswissenschaft wichtige Veränderungen zu beobachten. Von Cicero bis zur zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts verlagerte 
Seit der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts sind im theoretischen Bereich der Übersetzungswissenschaft wichtige Veränderungen zu beobachten. Von Cicero bis zur zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts verlagerte sich die ausgangssprachenorientierte Übersetzungsauffassung auf die zielsprachenorientierten. Somit haben sich immer mehr die zielsprachenorientierte Forschungen im Bereich der Übersetzungstheorie als ein übersetzungsrelevantes Phänomen durchgesetzt. Insbesondere haben die nach den 70’er Jahren entworfenen Übersetzungstheorien, in denen der Übersetzer immer mehr in das Zentrum des Forschungsinteresse rückt und entsprechende übersetzungsprozessualorientierte Ansätze sich aufdrängen, an Wichtigkeit eingebüßt. Nach diesen Ansätzen rücken normative Belange in Bezug auf erfolgreiche Übersetzung in Form von Prinzipien und Regeln in den Vordergrund. Heutzutage ist das Interesse an theoretische Forschungen besonders auf deskriptive Beschreibungen des Übersetzungsphänomens gerichtet. Damit die Theorie mit der Praxis übereinstimmt, sollte man vor allem die allgemeinen Grundsätze der Übersetzungstheorien, die Grundlage zur Praxis bilden, explizit verarbeiten. Wenn man auch nicht erwartet, dass die Übersetzungstheorien alle in der Praxis der Übersetzung entstandenen Probleme bewältigen können, ist aber trotzdem davon auszugehen, dass der Übersetzer, welcher über die allgemeine theoretische Grundlage verfügt, in seiner Übersetzungstätigkeit mehr Erfolg haben wird, weshalb die Praxis und Theorie voneinander recht gering abweichen werden. Die Auseinandersetzung mit diesem Tatbestand, also mit der Theorie, kann die Lösung der probablen Fehler erleichtern. Außerdem besteht somit die Möglichkeit, die Effizienz der Theorie auf die Anwendung herauszufinden und demzufolge kann die durch praktische Ausführung ermittelten Ergebnisse eine ganzheitliche Präzisierung der theoretischen Beschreibungen nach sich ziehen.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Mehmet Gündoğdu
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-246561
ISBN:975–591–794–2
Parent Title (German):IV. Internationales Symposium für Sprache, Literatur und Stilistik (Uluslararası IV. Dil, Yazın ve Deyişbilim Sempozyumu Bildirileri) : Çanakkale Onsekiz Mart Universität, Pädagogische Fakultät ; 17-19 Juni 2004
Publisher:Çanakkale Onsekiz Mart Universität
Place of publication:Çanakkale
Document Type:Conference Proceeding
Language:iTurkish
Year of first Publication:2004
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Contributing Corporation:Çanakkale Onsekiz Mart Universität, Pädagogische Fakultät
Release Date:2012/04/10
SWD-Keyword:Deutsch; Türkisch; Übersetzung; Übersetzungswissenschaft
Pagenumber:97
First Page:93
Last Page:101
Institutes:Extern
Dewey Decimal Classification:418 Standardsprache; Angewandte Linguistik
Sammlungen:Linguistik
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Übersetzungswissenschaft / Translation science
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $