Liebesdichtung und Dichterliebe : Ulrich von Liechtenstein und Johannes Hadloub

[Ulrich von Liechtensteins] Methode der Einbettung der Lieder in eine 'Autobiografie' zielt auf die Memoria seiner Person und isoliert sein Werk damit zwar nicht völlig vom Strom der Überlieferung, gibt ihm aber eine eig
[Ulrich von Liechtensteins] Methode der Einbettung der Lieder in eine 'Autobiografie' zielt auf die Memoria seiner Person und isoliert sein Werk damit zwar nicht völlig vom Strom der Überlieferung, gibt ihm aber eine eigene Existenzform abseits der großen Liedersammlungen. [Johannes] Hadloub will im Rahmen der Züricher Konservierungsbestrebungen Lieder schaffen, die sich einerseits der Tradition höfischen Sanges vom Beginn an einfügen, andererseits aber der neuen Mediensituation gerecht werden. Bei Ulrich hat diese grundsätzlich noch keinen Einfluß auf die Lieder selbst, sondern nur auf die Art ihrer 'Bewahrung'. Bei Hadloub aber verändern sich die Lieder am deutlichsten in der Entwicklung zum neuen Genre der 'Romanzen' (...) bis hin zu Gottfried Keller und uns Wissenschaftlern eines Zeitalters, in dem ein neuer Medienwechsel erfolgt, der die Sinnlichkeit, die die gesungene Liebesdichtung auch als zu lesende Dichterliebe durch die individuelle Handschrift auf dem Pergament, und selbst in der Typografie des gedruckten Buches noch hatte, endgültig in die Imagination verlagern wird.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Volker Mertens
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-251897
ISBN:3-484-10750-2
Parent Title (German):Autor und Autorschaft im Mittelalter : Kolloquium Meißen 1995
Publisher:Max Niemeyer
Place of publication:Tübingen
Editor:Jens Haustein, Peter Strohschneider, Elizabeth Andersen, Anne Simon
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2012/06/12
Year of first Publication:1998
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/06/12
SWD-Keyword:Hadloub, Johannes ; Liebesdichtung; Mittelalter; Ulrich <von Lichtenstein>
Pagenumber:10
First Page:200
Last Page:210
Source:(in:) Elizabeth Andersen, Jens Haustein, Anne Simon, Peter Strohschneider (Hrsg.): Autor und Autorschaft im Mittelalter : Kolloquium Meißen 1995 - Tübingen: Max Niemeyer, 1998 S. 200-210
Institutes:Extern
Dewey Decimal Classification:830 Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur
Sammlungen:GiNDok
BDSL-Classification:BDSL-Klassifikation: 06.00.00 Mittelalter > 06.08.00 Stoffe. Motive. Themen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $