Die Verbreitung von Arabis sagittata in Deutschland. Ergebnisse einer Herbarstudie

Distribution of Arabis sagittata in Germany. Results of a herbarium study

Als Ergebnis einer Herbarstudie wird erstmals eine deutschlandweite Verbreitungskarte für Arabis sagittata vorgestellt. Die zerstreuten Vorkommen liegen vornehmlich im Mittelgebirgsraum und in Beckenlandschaften nördlich
Als Ergebnis einer Herbarstudie wird erstmals eine deutschlandweite Verbreitungskarte für Arabis sagittata vorgestellt. Die zerstreuten Vorkommen liegen vornehmlich im Mittelgebirgsraum und in Beckenlandschaften nördlich bis zur Mittelgebirgsschwelle. Isolierte Einzelfundstellen gibt es zudem im Norddeutschen Tiefland. Die Ergebnisse weichen regional vom Datenstand publizierter Angaben ab. Dies dürfte teilweise auf Verwechslungen mit A. hirsuta beruhen, aber auch der unzureichenden Dokumentation von Herbarmaterial in öffentlichen und zugänglichen Privatherbarien. Insgesamt lässt die Studie jedoch vermuten, dass das Potenzial von Herbarien für die Erstellung von Verbreitungskarten kritischer Sippen bei weitem nicht ausgeschöpft wird.
show moreshow less
Arabis sagittata, a critical and much neglected element of Germany’s flora, proved to be a rare taxon with scattered occurrences in the southern and central parts of the country. Due to misidentifications and neglect of 
Arabis sagittata, a critical and much neglected element of Germany’s flora, proved to be a rare taxon with scattered occurrences in the southern and central parts of the country. Due to misidentifications and neglect of herbarium vouchers, specimen based data differ from published records. Both data sets have been combined in showing a first distribution map for Germany. Obviously, the three indigenous taxa of the A. hirsuta group (A. hirsuta, A. nemorensis, A. sagittata) are often misidentified. It is recommended that records of A. sagittata should be based on herbarium specimens only. This study shows that herbaria play an important role in creating distribution maps and that their use is far from being utilized to its full potential.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Thomas Gregor, Ralf Hand
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-256944
ISSN:1863-155X
Parent Title (German):Kochia
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/07/30
Year of first Publication:2006
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/07/30
Volume:1
Pagenumber:11
First Page:21
Last Page:31
Institutes:Extern
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Kochia, Band 1 (2006)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $