Kleinschmielenrasen im Stadtgebiet - Entstehung und Bewertung am Beispiel von Osnabrück

Es werden mehrere Thero-Airion-Gesellschaften (Nelkenschmielenrasen) auf
städtischen und industriellen Wuchsorten beschrieben. Sie enthalten eine Reihe von Arten, die
als "selten" bzw. "gefährdet" gelten ("Rote-listen-
Es werden mehrere Thero-Airion-Gesellschaften (Nelkenschmielenrasen) auf
städtischen und industriellen Wuchsorten beschrieben. Sie enthalten eine Reihe von Arten, die
als "selten" bzw. "gefährdet" gelten ("Rote-listen-Arten"). Die Wuchsorte sind seit etwa 10
Jahren entstanden, und zwar als nicht-intendierte Nebeneffekte normaler städtischer und industrie"
er Flächennutzungen und Umnutzungen. Die Entstehung wird an einigen exemplarischen
Fällen im einzelnen dokumentiert. Die Gründe für die Entstehung sind z. B.: Bauarbeiten,
Abschieben des Oberbodens und andere Planierungen, überhaupt Vernichtung der spontanen
Vegetation (auch durch Herbizide), Mißlingen von (Re)kultivierungen oder auch (z. B. bei Zierund
Parkrasen) Störungen durch Pflege und Kaninchenweide. Nehmen die Störungen stark ab,
werden die Thero-Airlon-Gesellschaften durch ruderale Wiesen und andere ruderale und halbruderale
Geseäschaften ersetzt. Die Bewertung solcher Vorkommen aufgrund sogenannter Roter
listen wird in Frage gestellt bzw. differenziert und eine Leitlinie für sinnvollen Naturschutz in
Stadt- und Industriegebieten formuliert.
show moreshow less
The paper describes several associations of the Thero-Airion on urban and industrial
sites. They contain several spscies which are members of the so-caüed red lists of rare and
endangered species. The stands developped
The paper describes several associations of the Thero-Airion on urban and industrial
sites. They contain several spscies which are members of the so-caüed red lists of rare and
endangered species. The stands developped during the last decade as unintended consequences
("side effects") of ordinary urban and industrialland uses and land use changes. The genesis
of the stands is documented, and the causes of their formation and their temporary" stability are
discussed. The empirical results are used to criticize the application of red lists to urban and
industrial vegetation; finally, a basic principle for nature conservation in urban and industrial
spaces is proposed.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Gerhard Hard
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-263526
ISSN:0340-4781
Parent Title (German):Osnabrücker Naturwissenschaftliche Mitteilungen
Publisher:Museum am Schölerberg Natur und Umwelt
Place of publication:Osnabrück
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/09/18
Year of first Publication:1991
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Contributing Corporation:Museum am Schölerberg/Naturwissenschaftlicher Verein Osnabrück
Release Date:2012/09/18
Volume:17
Pagenumber:14
First Page:215
Last Page:228
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $