Über die Rädertierbestände (Rotatoria) der oberen und mittleren Hase in den Jahren 1966-1969

Between 1966 and 1969 sampies of bank-sands, waterplants, mud surface and open water were taken from the Hase, a confluent of the Ems (Northwest Germany) every 4 weeks. The microfauna of these series were examined under 
Between 1966 and 1969 sampies of bank-sands, waterplants, mud surface and open water were taken from the Hase, a confluent of the Ems (Northwest Germany) every 4 weeks. The microfauna of these series were examined under a mikroscope to determine the abundance of Rotatories. 187 Rotatoria specles were found in the streamsection between the towns of Osnabrück and Quakenbrück. Although these species are partially flown in from surrounding waters, we can regard most of them, especially thouse of the Mikrobenthos as true streamdwellers. The 36 species with the largest population inhabiting this section of the Hase during the mentioned period, are nearly all indicatororganisms for moderate (beta-mesosaprobe) to strongly (alpha-mesosaprobe) poluted water-zones. 
show moreshow less
Von 1966-1969 wurden an fünf Stellen der Hase, einem Nebenfluß der Ems (Nordwestdeutschland) alle vier Wochen Probenserien aus dem Ufersand, dem Aufwuchs der Wasserpflanzen, von der Oberfläche des Schlammes und aus dem o
Von 1966-1969 wurden an fünf Stellen der Hase, einem Nebenfluß der Ems (Nordwestdeutschland) alle vier Wochen Probenserien aus dem Ufersand, dem Aufwuchs der Wasserpflanzen, von der Oberfläche des Schlammes und aus dem offenen Wasser entnommen und ihre Mikrofauna mikroskopisch auf ihren Anteil an Rotatorien untersucht. Es konnten in dem Flußabschnitt zwischen den Städten Osnabrück und Ouakenbrück 187 Rädertierarten festgestellt werden. Obwohl sie zum Teil aus Nebengewässern des Einzugsgebietes des Flusses eingeschwemmt sind, können die meisten, insbesondere die Formen des Mikrobenthos, als echte Flußbewohner angesehen werden. Von den 36 Arten mit den stärksten Populationen, die in dem erwähnten Zeitraum in dem Hase-Abschnitt lebten, sind' fast alle Indikatororganismen für mäßig (beta-mesosaprobe) bis stark (alpharnesosaprobe) verunreinigte Gewässerzonen. 
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Walter Koste
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-269106
ISSN:0340-4781
Parent Title (German):Osnabrücker naturwissenschaftliche Mitteilungen
Publisher:Museum am Schölerberg Natur und Umwelt
Place of publication:Osnabrück
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:1976
Year of first Publication:1976
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/11/14
Volume:4
Pagenumber:73
First Page:191
Last Page:263
Dewey Decimal Classification:570 Biowissenschaften; Biologie
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Osnabrücker Naturwissenschaftliche Mitteilungen, Band 4 (1976)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $