Fossile Libellen : biologisch betrachtet

Fossile Libellen sind eine echte paläontoloqische Rarität. Wenn man außerdem noch von ihnen erwartet, daß sie besonders gut erhalten sind, dann werden sie zu wahren wissenschaftlichen Kostbarkeiten. Sowohl der Paläontolo
Fossile Libellen sind eine echte paläontoloqische Rarität. Wenn man außerdem noch von ihnen erwartet, daß sie besonders gut erhalten sind, dann werden sie zu wahren wissenschaftlichen Kostbarkeiten. Sowohl der Paläontologe als auch der Zoologe sind deshalb gleichermaßen angetan von dem einzigartigen Fossilmaterial (Abb. 1), das sich durch viele Seitenblicke auf die Formenvielfalt rezenter Libellen, ihre Morphologie, ihre Lebensweise, kurzum ihre gesamte Biologie, wieder "zu neuem Leben erwecken" läßt.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Heinz Malz, Heinz Schröder
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-269166
ISSN:0340-4781
Parent Title (German):Osnabrücker naturwissenschaftliche Mitteilungen
Publisher:Museum am Schölerberg Natur und Umwelt
Place of publication:Osnabrück
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:1977
Year of first Publication:1977
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/11/14
Volume:5
Pagenumber:27
First Page:33
Last Page:59
HeBIS PPN:358377129
Dewey Decimal Classification:560 Paläontologie; Paläozoologie
590 Tiere (Zoologie)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Osnabrücker Naturwissenschaftliche Mitteilungen, Band 5 (1977)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $