Dauerquadratuntersuchungen einer nordwestdeutschen bodensauren Pfeifengraswiese

Die hohen, bultigen Pfeifengraswiesen (Erico tetralicis-Molinietum), die in Nordwestdeutsch land aus niedrigen, feuchten Heiden (Genisto-Callunetum molinietosum) hervorgingen, bleiben vielfach auf Dauer als solche erhalt
Die hohen, bultigen Pfeifengraswiesen (Erico tetralicis-Molinietum), die in Nordwestdeutsch land aus niedrigen, feuchten Heiden (Genisto-Callunetum molinietosum) hervorgingen, bleiben vielfach auf Dauer als solche erhalten, falls sie beweidet werden. Sonst entwickeln sie sich wahrscheinlich zum Eichen-Birkenwald (Betulo-Quercetum molinietosum) weiter.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Fritz Runge
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-272988
ISSN:0340-4781
Parent Title (German):Osnabrücker Naturwissenschaftliche Mitteilungen
Publisher:Museum am Schölerberg Natur und Umwelt
Place of publication:Osnabrück
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/10/23
Year of first Publication:1988
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/10/23
Volume:14
Pagenumber:4
First Page:211
Last Page:214
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Osnabrücker Naturwissenschaftliche Mitteilungen, Band 14 (1988)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $