Vielfalt erhalten - Zukunft gestalten: Der Beitrag des Museums für eine ökologisch orientierte Stadtentwicklung

Städte zeichnen sich einerseits durch eine Reihe negativer Aspekte aus, wozu zum Beispiel die hohe Konzentration an Schadstoffen, der Dauerlärm und die geringe Zahl an naturnahen Freiflächen zählen. Andererseits stellt d
Städte zeichnen sich einerseits durch eine Reihe negativer Aspekte aus, wozu zum Beispiel die hohe Konzentration an Schadstoffen, der Dauerlärm und die geringe Zahl an naturnahen Freiflächen zählen. Andererseits stellt die Vielfalt an Strukturen, Teillebensräumen, Tieren, Pflanzen, Meinungen, Ideen und Glaubensrichtungen eine bedeutsame Seite von Städten dar, die es zu erhalten und weiterzuentwickeln gilt. Zur Minimierung urbaner Umweltprobleme sind zahlreiche Maßnahmen nötig, die aber nur dann durchsetzbar sind, wenn in der Bevölkerung eine hohe Akzeptanz dafür herrscht. Es ist eine zentrale Aufgabe des Museums, an diesem Prozeß mitzuwirken. Dazu sind Konzepte erforderlich, die neben den Ausstellungen verschiedenste reale Orte der Stadt in die Umweltbildungsarbeit einbeziehen. 
show moreshow less
Cities are characterized on the one hand by a great range of negative aspects, such as the high concentration of harmful substances, permanent noise pollution and very few near natural areas. On the other hand the great 
Cities are characterized on the one hand by a great range of negative aspects, such as the high concentration of harmful substances, permanent noise pollution and very few near natural areas. On the other hand the great variety of structures, biotopes, animals, plants, views, ideas, religious movements, etc. are important urban qualities, which should be preserved and developed. In order to minimize the environmental problems of cities noumerous measures are necessary. But their realization is only possible under the condition of social acceptance. A central task of the museum is to be involved in this process. This requires concepts that include most varied realistic places of the city alongside the exhibitions in the environmental work. 
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Herbert Zucchi
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-273368
ISSN:0340-4781
Parent Title (German):Osnabrücker Naturwissenschaftliche Mitteilungen
Publisher:Museum am Schölerberg Natur und Umwelt
Place of publication:Osnabrück
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/10/26
Year of first Publication:1996
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/10/26
Volume:22
Pagenumber:12
First Page:271
Last Page:282
Dewey Decimal Classification:570 Biowissenschaften; Biologie
577 Ökologie
580 Pflanzen (Botanik)
590 Tiere (Zoologie)
910 Geografie, Reisen
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Osnabrücker Naturwissenschaftliche Mitteilungen, Band 22 (1996)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $