Die Farn- und Blütenpflanzen des ehemaligen Truppenübungsplatzes Oranienbaumer Heide

Die Ergebnisse umfangreicher floristischer Kartierungen von Farn- und Blütenpflanzen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Oranienbaumer Heide in den Jahren 2008 bis 2010 werden vorgestellt. Dabei wird vor allem auf natu
Die Ergebnisse umfangreicher floristischer Kartierungen von Farn- und Blütenpflanzen auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Oranienbaumer Heide in den Jahren 2008 bis 2010 werden vorgestellt. Dabei wird vor allem auf naturschutzfachlich wertgebende Pflanzenarten fokussiert. Die Oranienbaumer Heide zählt heute aufgrund ihrer Nutzungsgeschichte, der Überschneidung kontinentaler und subatlantischer Verbreitungsareale sowie vielfältiger Standortbedingungen zu den artenreichsten Gebieten in Sachsen-Anhalt. Durch umfangreiche Literaturrecherchen sowie über die Auswertung historischen Kartenmaterials konnten die Nutzungsgeschichte des Gebietes sowie die historische Flora seit Beginn des 18. Jahrhunderts, zumindest in Teilen, rekonstruiert werden. Die Recherchen ergaben unter anderem, dass über einen langen Zeitraum ein Kontinuum an mehr oder weniger großen Offenflächen (Heiden, Magerrasen) im Gebiet vorhanden war. Eine Auswertung historischer Daten zu Pflanzenfunden für die Oranienbaumer Heide hat ergeben, dass ein großer Teil der schon früher für das Gebiet bekannt gewesenen Flora auch heute noch vorzufinden ist. Nur 18 Taxa konnten seit 1990 nicht wieder nachgewiesen werden. Insgesamt wurden für die Oranienbaumer Heide über 800 Pflanzenarten erfasst, darunter 74 Arten der Roten Liste des Landes Sachsen-Anhalt (FRANK et al. 2004), 38 Arten der Roten Liste Deutschlands (KORNECK et al. 1996) und 22 Arten nach Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV 2005). Viele der im Untersuchungsgebiet naturschutzfachlich wertgebenden Pflanzenarten kommen darüber hinaus in außergewöhnlich großen Populationen vor.
show moreshow less
This study presents results of extensive floristic mapping of ferns and flowering plants from 2008 to 2010 on the former military training area „Oranienbaumer Heide“. It is focused on plant species with a high value for 
This study presents results of extensive floristic mapping of ferns and flowering plants from 2008 to 2010 on the former military training area „Oranienbaumer Heide“. It is focused on plant species with a high value for nature conservation. The investigation area Oranienbaumer Heide belongs to the most species-rich territories in Saxony-Anhalt because of the history of landuse, the overlap of continental and subatlantic distribution areas as well as varied site conditions. The history of land use as well as the flora of the area since the beginning of the 18th century could partly be reconstructed due to extensive literature research as well as the interpretation of old maps. A continuum of more or less large grasslands and heathlands over a long lasting period can be concluded. Most plants known to occur in the area Oranienbaumer Heide in the past can be found even today. Only 18 taxa known up to 1990 could not be reconfirmed. There is a total number of more than 800 plant species, among them 74 species of the Red List of Saxony-Anhalt (FRANK et al. 2004) and 38 species of the Red List of Germany (KORNECK et al. 1996) as well as 22 species which are protected by law (BArtSchV 2005). Many species with high value for nature conservation occur in extraordinary large populations in the investigated area.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Heino John, Antje Lorenz, Susanne Osterloh
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-274020
ISSN:1432-8038
Parent Title (German):Mitteilungen zur floristischen Kartierung in Sachsen-Anhalt
Title Additional (English):Ferns and flowering plants of the former military training area Oranienbaumer Heide
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2012/10/30
Year of first Publication:2010
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/10/30
Volume:15
Pagenumber:38
First Page:17
Last Page:54
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Mitteilungen zur floristischen Kartierung in Sachsen-Anhalt, Band 15 (2010)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $