Das Mittelalter im Hörfunk : Selbstreflexionen eines freien Mitarbeiters

Der Hörer erwartet vom Hörfunk ein gewisses Maß an Aktualität – im Fall des Mittelalters naturgemäß eine mittelbare. Die Wahl des Themas und des Titels soll den Reiz des Fremden mit dem Bedürfnis nach Vertrautem vereinen
Der Hörer erwartet vom Hörfunk ein gewisses Maß an Aktualität – im Fall des Mittelalters naturgemäß eine mittelbare. Die Wahl des Themas und des Titels soll den Reiz des Fremden mit dem Bedürfnis nach Vertrautem vereinen, der Hörer braucht einen wie immer gearteten Bezug auf die eigene Situation oder das eigene Wissen – sei es, daß man anknüpft an bekannte Namen (wie den genannten Neidharts) oder entsprechende Schlagwörter findet: Der Trobador der Jungfrau Maria – das ist Alfons der Weise, der Sammler der Cantigas di Santa Maria.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Volker Mertens
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-276337
ISBN:3-87452-791-3
Parent Title (German):Medien, Politik, Ideologie, Ökonomie : gesammelte Vorträge des 4. Internationalen Symposions zur Mittelalter-Rezeption an der Universität Lausanne 1989 = Mittelalter-Rezeption ; 4. - Göppinger Arbeiten zur Germanistik ; 550
Publisher:Kümmerle
Place of publication:Göppingen
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2012/11/20
Year of first Publication:1991
Publishing Institution:Univ.-Bibliothek Frankfurt am Main
Release Date:2012/11/20
SWD-Keyword:Altgermanistik; Hörfunk; Neidhart
Pagenumber:13
First Page:155
Last Page:167
HeBIS PPN:313863105
Dewey Decimal Classification:830 Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur
Sammlungen:GiNDok
BDSL-Classification:BDSL-Klassifikation: 06.00.00 Mittelalter > 06.09.00 Rezeption
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $