Welt der Werte – die Auflösung des Dualismus von Wert und Natur

Die Bedeutung des philosophischen Programms John McDowells, das schon in der theoretischen Philosophie eine revolutionäre Neuausrichtung vornimmt, kann erst voll erkannt werden, wenn man auch seine Konsequenzen für die p
Die Bedeutung des philosophischen Programms John McDowells, das schon in der theoretischen Philosophie eine revolutionäre Neuausrichtung vornimmt, kann erst voll erkannt werden, wenn man auch seine Konsequenzen für die praktische Philosophie in den Blick nimmt. Zwar geht Geist und Welt primär von Dilemmata der Erkenntnistheorie aus. Aus McDowells Vorschlag, die Gleichsetzung der äußeren Natur mit dem bedeutungsfreien Raum der Naturgesetze zugunsten einer Konzeption von Gründen in der Welt aufzugeben, ergibt sich aber die Möglichkeit einer so neuartigen Perspektive auf die Natur moralischer Urteile, dass es fast so scheint, als sei McDowells theoretisches Programm auf diesen Gewinn für die praktische Philosophie hin angelegt worden.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Titus Stahl
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-439005
DOI:http://dx.doi.org/10.5281/zenodo.166689
ISBN:978-3-89785-816-9
Editor:Christian Barth, David Lauer
Document Type:Preprint
Language:German
Date of Publication (online):2017/10/19
Year of first Publication:2014
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2017/10/19
Tag:John McDowell
Pagenumber:23
Note:
Creative Commons Attribution-NoDerivatives, überarbeitet erschienen in: Christian Barth ; David Lauer (Hrsg.): Die Philosophie John McDowells : ein Handbuch, Münster : Mentis, 2014, S. 137-154, ISBN: 978-3-89785-816-9
HeBIS PPN:419722858
Institutes:Extern
Dewey Decimal Classification:100 Philosophie und Psychologie
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Keine Bearbeitung

$Rev: 11761 $