Langlebigkeit und physische Unsterblichkeit im Fokus der russisch-sowjetischen Medizin

Die biopolitischen Projekte der Lebensverlängerung und Todesüberwindung im Kontext der  russischen Moderne legen geradezu nahe, sie unter dem Label einer 'Fortschrittsutopie'  zu subsumieren. Es ist ein in der Kultur- un
Die biopolitischen Projekte der Lebensverlängerung und Todesüberwindung im Kontext der  russischen Moderne legen geradezu nahe, sie unter dem Label einer 'Fortschrittsutopie'  zu subsumieren. Es ist ein in der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte regelmäßig wiederkehrender Tenor,  die Hoffnung auf die Erlangung der Unsterblichkeit mit wissenschaftlich-technischen Methoden als Inbegriff  und Gipfel des maßlosen Fortschrittsglaubens der Neuzeit zu betrachten. Dabei gelten Russland und  erst recht das sowjetische Imperium als Brutstätte und Experimentierfeld utopischen Denkens. In der Tat verband sich  mit dem kommunistischen Projekt des Neuen Menschen eine quasi-eschatologische  Verheißung der diesseitigen Erlösung. Dabei richteten sich anfangs alle Erwartungen darauf, dass die medizinische Wissenschaft Pathologien,  Leiden und selbst den (vorzeitigen) Tod ein für alle Mal verschwinden lassen werde.  Bei genauerem Hinsehen zeigt sich jedoch, dass die parteioffizielle Ideologie ein ambivalentes  Verhältnis zur Idee der Unsterblichkeit hatte und der sogenannte wissenschaftliche Immortalismus  in der Sowjetunion nie wirklich Fuß fassen konnte. Diesen Ambivalenzen widmet sich der vorliegende  Beitrag aus wissenschaftshistorischer Perspektive.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Igor Polianski
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-479876
URL:http://www.zfl-berlin.org/publikationen-detail/items/unsterblichkeit.html
Parent Title (German):Interjekte 12/2018 : Unsterblichkeit ; Geschichte und Zukunft des homo immortalis
Publisher:Zentrum für Literatur- und Kulturforschung (ZfL)
Place of publication:Berlin
Editor:Tatjana Petzer
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2018/10/25
Year of first Publication:2018
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Creating Corporation:Zentrum für Literatur- und Kulturforschung
Release Date:2018/11/09
SWD-Keyword:Ewige Jugend; Gerontologie; Lebensverlängerung; Sowjetunion; Unsterblichkeit; Utopie
Volume:2018
Issue:12
Pagenumber:9
First Page:8
Last Page:16
HeBIS PPN:439806828
Dewey Decimal Classification:800 Literatur und Rhetorik
Sammlungen:CompaRe | Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin
Zeitschriften / Jahresberichte:Interjekte 12
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $