Competition and conciliation: modelling and indicating prehistoric conflicts

Kampf und Einigung: Modellieren und Anzeigen prähistorischer Konflikte

Conflicts are shaping our life and influencing most of our behaviour. In the recent years, conflict archaeology has developed into a growing sub-discipline. This article tries to go beyond the traditional concepts of con
Conflicts are shaping our life and influencing most of our behaviour. In the recent years, conflict archaeology has developed into a growing sub-discipline. This article tries to go beyond the traditional concepts of conflict archaeology that mainly addressing violence. We advocate widening the view on conflicts by including different levels of conflict escalation as well as of conflict de-escalation. Archaeological indicators for all of these facets of conflicts are discussed. Here, we concentrate on fortifications which are sensitive indicators of historical, social, economic and cultural processes and hence are able to indicate different facets of conflicts and not only violence. In this context, we also consider territoriality as relevant, because it is a kind of regulation, preventing conflicts from further escalation. The article presents a simple scheme of conflict archaeology which extends the traditional approach and provides deeper insights in human behaviour and its rational.
show moreshow less
Konflikte formen unser Leben und beeinflussen häufig unser Verhalten. In den letzten Jahren ist die Konfliktarchäologie zu einer wachsenden Unterdisziplin geworden. Dieser Artikel versucht, über traditionelle Konzepte de
Konflikte formen unser Leben und beeinflussen häufig unser Verhalten. In den letzten Jahren ist die Konfliktarchäologie zu einer wachsenden Unterdisziplin geworden. Dieser Artikel versucht, über traditionelle Konzepte der Konfliktarchäologie, die hauptsächlich Gewalt ansprechen, hinauszugehen. Wir treten für eine Erweiterung der Sichtweise auf Konflikte ein, indem man verschiedene Stufen der Eskalation und Deeskalation des Konflikts einbezieht. Archäologische Indikatoren für all diese Facetten von Konflikten werden diskutiert. Hier konzentrieren wir uns auf Befestigungen, die sensible Indikatoren von historischen, sozialen, ökonomischen und kulturellen Prozessen sind und daher unterschiedliche Facetten von Konflikten, nicht nur Gewalt, anzeigen können. In diesem Kontext halten wir auch Territorialität für relevant, da sie eine Art Regulierung darstellt, um der weiteren Eskalation von Konflikten vorzubeugen. Dieser Artikel präsentiert ein einfaches Schema der Konfliktarchäologie, das den traditionellen Ansatz erweitert und tiefere Einsichten in menschliches Verhalten und seine Rationalität gewährt.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Oliver Nakoinz, Jutta Kneisel, Hermann Gorbahn
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-539457
ISBN:978-3-7749-4229-5
Parent Title (German):Materialisierung von Konflikten : Beiträge der Dritten Internationalen LOEWE-Konferenz vom 24. bis 27. September 2018 in Fulda = Materialisation of conflicts : proceedings of the Third International LOEWE Conference, 24-27 September 2018 in Fulda / herausgegeben von edited by Svend Hansen, Rüdiger Krause. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie ; Band 346. Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie / Prähistorische Konfliktforschung ; 4
Publisher:Verlag Dr. Rudolf Habelt GmbH
Place of publication:Bonn
Document Type:Part of a Book
Language:English
Year of Completion:2020
Year of first Publication:2019
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Contributing Corporation:Internationale Tagung des LOEWE-Schwerpunkts "Prähistorische Konfliktforschung. Materialisierung von Konflikten" (3. : 2018 : Fulda)
Release Date:2020/05/21
Pagenumber:12
First Page:1
Last Page:12
Institutes:Sprach- und Kulturwissenschaften
Dewey Decimal Classification:300 Sozialwissenschaften
930 Geschichte des Altertums bis ca. 499, Archäologie
Sammlungen:Universitätspublikationen
Open-Access-Publikationsfonds:Sprach- und Kulturwissenschaften
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen

$Rev: 11761 $