Zur Inversion des Subjektbegriffs im medizinisch-literarischen Kontext Georg Büchners

The purpose of this paper is to compare Büchner's medical and literary discourse, namely "Probevorlesung über Schädelnerven" and "Woyzeck". Both texts were written towards the end of the author's short life. The comparat
The purpose of this paper is to compare Büchner's medical and literary discourse, namely "Probevorlesung über Schädelnerven" and "Woyzeck". Both texts were written towards the end of the author's short life. The comparative analysis provides evidence that Büchner inverts the notions of subjectivity and objectivity; he lets them 'go on their head', "auf dem Kopf gehn" (Lenz). In his medical lecture, Büchner demonstrates free will, whereas in the theatre piece, especially in the doctor’s scene, he shows the subjection of Woyzeck. As this paper will show, by taking into consideration the political awareness of revolutionary movements like the "Vormärz", it is possible to make a critical reflection about dependency and autonomy of the 'subject of history'.
show moreshow less
In diesem Aufsatz werden der medizinische und literarische Diskurs bei Büchner miteinander verglichen. Vor allem in seiner Zürcher "Probevorlesung über Schädelnerven" und in seinem "Woyzeck", welche im letzten Lebensjahr
In diesem Aufsatz werden der medizinische und literarische Diskurs bei Büchner miteinander verglichen. Vor allem in seiner Zürcher "Probevorlesung über Schädelnerven" und in seinem "Woyzeck", welche im letzten Lebensjahr Büchners entstehen, scheinen die Begriffe von Subjektivität und Objektivität – in Lenzscher Anlehnung – "auf dem Kopf [zu] gehn". In seiner medizinischen Vorlesung beweist der Privatdozent Büchner, dass es den freien Willen gibt, während er in seinem Woyzeck, insbesondere in der Doktorszene, die Unterdrückung des Protagonisten eindrücklich in Szene setzt. Dieser Aufsatz zeigt somit auf, dass eine kritische Reflexion über die Abhängigkeit und den freien Willen des "Subjekts der Geschichte" auf der Folie der politischen Sensibilisierung in Umbruchzeiten wie im Vormärz möglich wird.
show moreshow less

Metadaten
Author:Boris Previsic Mongelli
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-261551
URL:http://www.scielo.br/scielo.php?script=sci_arttext&pid=S1982-88372009000100003&lng=pt&nrm=iso&tlng=de
ISSN:1414-1906
ISSN:1982-8837
Parent Title (Portuguese):Pandaemonium Germanicum : revista de estudos germanísticos
Publisher:Dep. de Letras Modernas, Fac. de Filosofia, Letras e Ciências Humanas, Univ. de São Paulo
Place of publication:São Paulo
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2009
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2013/04/17
SWD-Keyword:Büchner, Georg / Woyzeck; Medizin; Subjekt
Volume:14
Pagenumber:13
First Page:15
Last Page:27
HeBIS PPN:337523177
Dewey Decimal Classification:830 Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur
833 Deutsche Erzählprosa
Sammlungen:GiNDok
CompaRe | Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
BDSL-Classification:BDSL-Klassifikation: 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.15.00 Zu einzelnen Autoren
Zeitschriften / Jahresberichte:Pandaemonium Germanicum Nr. 14
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell 3.0

$Rev: 11761 $