Erzähltexte als Schnittstelle fachlicher Entwicklungen

Einen Witz oder eben auch eine Geschichte gut zu erzählen ist ein risikoreiches Unterfangen und verlangt nach bestimmten Kompetenzen. Literaturwissenschaftliche wie auch sprach- und übersetzungswissenschaftliche Beiträge
Einen Witz oder eben auch eine Geschichte gut zu erzählen ist ein risikoreiches Unterfangen und verlangt nach bestimmten Kompetenzen. Literaturwissenschaftliche wie auch sprach- und übersetzungswissenschaftliche Beiträge haben sich mit dem Erzählen beschäftigt, und das Fazit scheint berechtigt, Erzähltexte als Schnittstelle fachlicher Entwicklungen anzusehen. Sie erweisen sich als besonders günstige Anschlussstelle für Fragestellungen, die intradisziplinäre Grenzziehungen überschreiten. Dies soll in der folgenden kleinen Skizze aus linguistischer Sicht genauer entfaltet werden.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Eva Neuland
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-292937
ISBN:978‐975‐483‐991‐3
Parent Title (German):Von Generation zu Generation: Germanistik : Festschrift für Kasım Eğit zum 65. Geburtstag
Publisher:Ege Üniv. Basımevi
Place of publication:İzmir
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of Completion:2013
Year of first Publication:2013
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2013/05/07
SWD-Keyword:Erzählen; Kommunikative Kompetenz
Pagenumber:7
First Page:189
Last Page:195
HeBIS PPN:338729925
Dewey Decimal Classification:410 Linguistik
Sammlungen:GiNDok
Linguistik
BDSL-Classification:BDSL-Klassifikation: 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft > 02.10.00 Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Linguistic-Classification:Linguistik-Klassifikation: Gesprächsforschung/Gesprochene Sprache / Conversation analysis/Spoken language
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $