Die Luftplethysmographie : und ihre Bedeutung für die Diagnostik der chronisch venösen Insuffizienz

Air plethysmography

Hintergrund: Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die im deutschsprachigen Raum nicht gebräuchliche Methode der Luftplethysmographie vorzustellen und auf ihren Stellenwert in Bezug zur Diagnostik der Chronisch Venösen In
Hintergrund: Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die im deutschsprachigen Raum nicht gebräuchliche Methode der Luftplethysmographie vorzustellen und auf ihren Stellenwert in Bezug zur Diagnostik der Chronisch Venösen Insuffizienz hin zu beleuchten. Patienten und Methoden: Es wurden insgesamt 90 Probandinnen und Probanden untersucht, hiervon waren 50 Venengesunde, 20 Sportler und weitere 20 Patienten mit klinischen Zeichen einer Chronisch Venösen Insuffizienz. Als Parameter für die Beurteilung der venösen Funktion am Unterschenkel dienten die Abflussfraktion (OF), der Venöse Füllungsindex (VFI), die Ejektionsfraktion (EF) und die Restvolumenfraktion (RVF). Ergebnisse: Die Abflussfraktion (OF) bietet keine signifikanten Unterscheidungen hinsichtlich Abflussbehinderungen, eine Thrombosediagnostik ist nicht möglich. Der Venöse Füllungsindex (VFI) bietet die Möglichkeit, zwischen gesund und pathologisch zu unterscheiden, aber nicht die der Stadieneinteilung. Die Ejektionsfraktion (EF) hat unserer Ansicht nach präventiven Charakter, der Grenzwert sollte bei 40% gesetzt werden. Die Restvolumenfraktion bietet signifikante Aussagen, aber auch hier ist eine Stadieneinteilung nur begrenzt möglich. Schlussfolgerungen: Die Luftplethysmographie stellt neben Doppler/Duplex einen weiteren Baustein in der nicht-invasiven phlebologischen Basisdiagnostik dar. Als sinnvoll sehen wir die Bestimmung des Venösen Füllungsindex und vor allem der Restvolumenfraktion an; mit Einschränkung die Ejektionsfraktion. Eine Stadieneinteilung der Chronisch Venösen Insuffizienz mittels der o.g. Parameter scheint jedoch nicht eindeutig möglich. In der Thrombosediagnostik stellt die Luftplethysmographie kein geeignetes Diagnostikum dar. In der Patientenmotivation zur Durchführung einer Kompressionsbehandlung ist die Luftplethysmographie sicher als wertvoll anzusehen. Besonders im Bereich des Unterschenkels bietet die Luftplethysmographie quantitative Messwerte. Dies stellt eine Verbesserung gegenüber einer rein qualitativen Messung in den anderen plethysmographischen Verfahren dar.
show moreshow less
Background: Aim of the investigation was to introduce the method of air plethysmography, which is actually not in use in diagnostic investigation in Germany. An especial interest was the relevance in the medical diagnosi
Background: Aim of the investigation was to introduce the method of air plethysmography, which is actually not in use in diagnostic investigation in Germany. An especial interest was the relevance in the medical diagnosis and staging of the chronic venous insufficiency (CVI). Patients and Methods: We investigated 50 healthy with no clinical signs of CVI, 20 sportsmen and 20 patients (n=90). As parameters the outflow fraction (OF), venous filling index (VFI), ejection fraction (EF) and the residual volume fraction (RVF) were used. Results: the outflow fraction (OF) does not make a significant difference between healthy and ill, also the diagnosis of a thrombosis seems to be not possible with this parameter. The venous filling index (VFI) seems to be valuable for the discrimination between healthy and ill, the ejection fraction (EF) is only valuable for preventive investigations. Residual volume fraction (RVF) allows significant statements, but a staging of CVI is possible with restrictions only. Conclusions: Air plethysmography is good for non-invasive basic medical diagnosis of the CVI. Venous filling index (VFI) and -with restrictions- ejection fraction (EF) are useful parameters to look for a chronic venous insufficiency, the best one to investigate venous function of the lower limb is residual volume fraction (RVF). But a staging of the venous insufficiency seems not to be possible with these parameters. Quantitative assessment is an advantage of the air plethysmography.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Dominik Dörr
URN:urn:nbn:de:hebis:30-13712
Referee:Carl M. Kirchmaier
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2005/09/22
Year of first Publication:2000
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Granting Institution:Johann Wolfgang Goethe-Universität
Date of final exam:2005/01/13
Release Date:2005/09/22
Tag:air plethysmography ; chronical venous insufficiency ; medical diagnosis
SWD-Keyword:Chronisch-venöse Insuffizienz ; Diagnostik ; Plethysmographie
HeBIS PPN:132903024
Institutes:Medizin
Dewey Decimal Classification:610 Medizin und Gesundheit
Sammlungen:Universitätspublikationen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $