Analyse kinematischer und elektromyographischer Daten von Patienten nach Hüft-TEP-Operation

Time - continuous gait analysis following total hip replacement

Einleitung: Analysen kinematischer und elektromyographischer Daten verwenden häufig zeit-diskrete Werte. Bewegungen und EMGs sind jedoch zeitkontinuierliche Größen. Ziel der Arbeit ist eine verlaufsorien-tierte Analyse v
Einleitung: Analysen kinematischer und elektromyographischer Daten verwenden häufig zeit-diskrete Werte. Bewegungen und EMGs sind jedoch zeitkontinuierliche Größen. Ziel der Arbeit ist eine verlaufsorien-tierte Analyse von Kinematik und EMG mit der Fragestellung, ob Unter-schiede innerhalb und zwischen den gesunden und operierten Proban-den bestehen. Methodik: Untersucht wurden 21 Patienten nach Hüft-TEP-Operation (43-71 Jahre) und 12 vergleichbare gesunde Probanden (KG). Dazu wurden beim Gehen auf dem Laufband bei frei wählbarer Geschwindigkeit die kinematischen Merkmale der Beckenbewegung und bilateral die EMGs des M. gluteus medius registriert. Mittels ortho-gonaler Referenzfunktionen wurden die Merkmalszeitverläufe einzelner Schritte auf Matrizen abgebildet und anschließend mit Hilfe eines Ähn-lichkeitsmaßes und einer Clusteranalyse untersucht. Ergebnisse: Indi-viduelle Gangmuster konnten in der vorliegenden Arbeit sowohl durch Analyse der kinematischen Daten als auch der EMGs erkannt werden. Es wurden jedoch keine einheitlichen Muster in der Patientengruppe festgestellt, obgleich verschiedene Gruppierungen zu finden waren, die jedoch anhand der erhobenen Patientendaten und Fragebogenscores nur eingeschränkt nachvollzogen werden konnten. Schlussfolgerung: Mit der verwendeten verlaufsorientierten multivariaten Analysemethode konnten intraindividuelle Ähnlichkeiten deutlich besser aufgefunden werden als interindividuelle Ähnlichkeiten, falls durch einen krankheits-spezifischen Anpassungsprozess vorhanden. Die Individualität ist somit dominierend.
show moreshow less
Introduction: Gait analysis frequently used a set of time discrete variables to describe gait characteristics. But human movement and EMGs are time–continuous patterns. By using a multivariate time–continuous approach th
Introduction: Gait analysis frequently used a set of time discrete variables to describe gait characteristics. But human movement and EMGs are time–continuous patterns. By using a multivariate time–continuous approach this study examined kinematic data and EMGs trying to find differences or similarities within and/or between operated and healthy volunteers. Methods: Twentyone hip replacement patients 43-71yr and twelve age and sex matched healthy volunteers participated in the study. Postoperative gait analysis at self selected walking speeds measured the movement of the pelvis and the surface EMG from bilateral gluteus medius muscle. By correlating the time-curves with orthogonal reference functions the data set of each gait-cycle was transformed to a matrix. The resulting matrices were analysed by a similarity index for matrices and a following cluster analysis. Results: It was possible to detect individual walking patterns, but no uniform adaptions could be found in the hip replacement group. Conclusions: Using a time-continuous approach intraindividual similarities were detected much better than interindividual similarities. Individuality dominated the pattern recognition.
show moreshow less

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Christoph Allerlei
URN:urn:nbn:de:hebis:30-0000006231
Referee:Winfried Banzer
Document Type:Doctoral Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2005/04/04
Year of first Publication:2003
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Granting Institution:Johann Wolfgang Goethe-Universität
Date of final exam:2005/03/17
Release Date:2005/04/04
SWD-Keyword:Elektromyographie ; Endoprothese ; Gehen ; Hüftgelenkprothese ; Kinematik ; Laufband ; Multivariate Analyse ; Verlaufsanalyse ; Ähnlichkeit
HeBIS PPN:127705570
Institutes:Sportwissenschaften
Dewey Decimal Classification:610 Medizin und Gesundheit
Sammlungen:Universitätspublikationen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $