Zur Ökologie von Impatiens edgeworthii Hook. f. in Mitteldeutschland

Ecology of Impatiens edgeworthii Hook. f. in Central Germany

Etwa seit dem Jahre 2000 vermehrt sich die aus dem West-Himalaja stammende einjährige Springkrautart Impatiens edgeworthii in einigen Wäldern Mitteldeutschlands. Hinsichtlich ihrer Feuchtigkeitsansprüche steht die neue A
Etwa seit dem Jahre 2000 vermehrt sich die aus dem West-Himalaja stammende einjährige Springkrautart Impatiens edgeworthii in einigen Wäldern Mitteldeutschlands. Hinsichtlich ihrer Feuchtigkeitsansprüche steht die neue Art zwischen Impatiens parviflora (seit 1837 selbst ein invasiver Neophyt) und der einheimischen Art Impatiens noli-tangere. Dabei wird Impatiens parviflora von halbschattigen und mäßig-feuchten Standorten fast vollständig verdrängt, jedoch Impatiens noli-tangere auf sehr feuchten Standorten nicht beeinträchtigt. Wegen ihre Wuchshöhe, der späten Blütezeit und Samenreife und der höheren Samenproduktion ist die neue Art sogar in der Lage, Urtica dioica zu verdrängen und entlang der Waldwege neue Saumgesellschaften zu bilden.
show moreshow less
Since about 2000 the annual species Impatiens edgeworthii is invading some forests in Central Germany. In moderately shadowy and humid areas the new species is able to replace completely the well-established Impatiens pa
Since about 2000 the annual species Impatiens edgeworthii is invading some forests in Central Germany. In moderately shadowy and humid areas the new species is able to replace completely the well-established Impatiens parviflora, itself invasive since 1837, but not able to disturb Impatiens noli-tangere in its native range. The greater height, the longer period of flowering and hence the greater production of seeds enable I. edgeworthii even to outcompete Urtica dioica. In this way I. edgeworthii is creating new plant communities along forest roads and tracks.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Volkmar Weiss
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-337214
ISSN:1432-8038
Parent Title (German):Mitteilungen zur floristischen Kartierung in Sachsen-Anhalt
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2014/05/02
Year of first Publication:2013
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2014/05/06
Volume:18
Pagenumber:15
First Page:15
Last Page:29
HeBIS PPN:364699493
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Mitteilungen zur floristischen Kartierung in Sachsen-Anhalt, Band 18 (2013)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $