Zelluläre Prozesse durch Licht kontrollieren : Laser aktivieren das kleinstmögliche Schlüssel-Schloss-System

"Stellen Sie sich vor, wir könnten einzelne Zellen mit einer Art Fernbedienung von außen steuern", träumt Ralph Wieneke, Juniorgruppenleiter in der Zellulären Biochemie. Licht als Steuerungsquelle habe entscheidende Vort
"Stellen Sie sich vor, wir könnten einzelne Zellen mit einer Art Fernbedienung von außen steuern", träumt Ralph Wieneke, Juniorgruppenleiter in der Zellulären Biochemie. Licht als Steuerungsquelle habe entscheidende Vorteile, schildert Institutsleiter Robert Tampé: "Es schadet Zellen nicht und kann schnell und sehr genau reguliert werden." Von ihrem Ziel ist die Arbeitsgruppe gar nicht so weit entfernt.
show moreshow less

Metadaten
Author:Anja Störiko
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-394385
URL:http://www.forschung-frankfurt.uni-frankfurt.de/59324352/FoFra_2015_2_Licht_in_der_Zelle_Zellulaere_Prozesse_durch_Licht_kontrollieren.pdf
Parent Title (German):Forschung Frankfurt : Wissenschaftsmagazin der Goethe-Universität
Publisher:Univ. Frankfurt, Campusservice
Place of publication:Frankfurt am Main
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2015
Year of first Publication:2015
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2016/02/10
Volume:33
Issue:2
Pagenumber:4
First Page:38
Last Page:41
HeBIS PPN:378184512
Institutes:Biowissenschaften
Präsidium
Dewey Decimal Classification:570 Biowissenschaften; Biologie
Sammlungen:Universitätspublikationen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $