Eisenbahnanlagen als Untersuchungsgegenstand der Geobotanik

Die vorliegende Arbeit faßt den gegenwärtigen Stand unserer Kenntnisse über Flora und Vegetation der Eisenbahnanlagen zusammen. Bahnflächen sind in Mitteleuropa als gut dränierte, sich leicht erwärmende und relativ nährs
Die vorliegende Arbeit faßt den gegenwärtigen Stand unserer Kenntnisse über Flora und Vegetation der Eisenbahnanlagen zusammen. Bahnflächen sind in Mitteleuropa als gut dränierte, sich leicht erwärmende und relativ nährstoffarme Sonderstandorte interessant. Die Herbizidanwendung im Frühjahr begünstigt indirekt zahlreiche Wärmekeimer, unter denen viele Adventive sind. Neben der Frage, welche Arten typisch für Eisenbahnanlagen sind, wird großes Gewicht auf die in jüngster Zeit zu beobachtende Dynamik gelegt. Nach Eragrostis minor und Amarantbus retroflexus dehnten sich Atriplex rosea, Salsola ruthenica und Senecio inaequidens aus, neuerdings Kochia scoparia ssp. densiflora. Die Verbreitung der Arten entlang der Eisenbahnstrecken wird untersucht, die verschiedenen Ausbreitungsmöglichkeiten diskutiert. Abschließend wird die Bedeutung von Eisenbahnanlagen für den Naturschutz untersucht.
show moreshow less
This paper summarizes current knowledge on the flora and vegetation of railway facilities. Railway areas in central Europe are of interest as special stands which are well drained, relatively poor in nutrients, and warm 
This paper summarizes current knowledge on the flora and vegetation of railway facilities. Railway areas in central Europe are of interest as special stands which are well drained, relatively poor in nutrients, and warm up easily. The application of herbicides in spring indirectly favours numerous species germinating only under warmer conditions, which include many aliens. Besides the question which species are typical for railway facilities, great importance is placed on the recent dynamics. Atriplex rosea, Salsola ruthenica and Senecio inaequidens, and lately Kochia scoparia ssp. densiflora are spreading, as did Eragrostis minor and Amaranthus retroflexus. The spreading of species along the railways is examined, and various dispersal possibilities are discussed. The importance of railway facilities for nature conservancy is also investigated.
show moreshow less

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

    Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Dietmar Brandes
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-415232
Parent Title (German):Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft
Publisher:Floristisch-Soziologische Arbeitsgemeinschaft
Place of publication:Göttingen
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2016/11/21
Year of first Publication:1993
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2016/11/21
SWD-Keyword:Eisenbahnanlage; Geobotanik; Mitteleuropa; Ruderalpflanzen
Volume:13
First Page:415
Last Page:444
HeBIS PPN:415546028
Dewey Decimal Classification:580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft, Band 13 (1993)
Journal: Dazugehörige Zeitschrift anzeigen
Licence (German):License Logo Veröffentlichungsvertrag für Publikationen

$Rev: 11761 $