Herr Maier wird Schriftsteller (und Schreiber) : oder: Die "Literaturwissenschaft" der Literatur

  • Zu Beginn des Kapitels "Der Doppelzweig des bildlichen Witzes" schreibt Jean Paul in seiner Vorschule der Ästhetik: "Der bildliche Witz kann entweder den Körper beseelen oder den Geist verkörpern. Ursprünglich, wo der Mensch noch mit der Welt auf einem Stamme geimpfet blühte, war dieser DoppelTropus noch keiner." Vielleicht liefert Jean Pauls Metapher der ,Einimpfung' - ein Begriff, der ursprünglich aus der Botanik stammt und dort den Vorgang der ,Aufpfropfung' beschreibt - auch eine Figur, um den Doppel-Tropus ,Literatur der Literaturwissenschaft' und ,Literaturwissenschaft der Literatur' zu denken. Wenn dem so ist, wenn Literatur und Literaturwissenschaft tatsächlich "auf einem Stamm geimpfet" sind, dann stellt sich - beinahe möchte man sagen naturgemäß (im Bernhard'schen Sinne, versteht sich) - die Frage: Was ist der gemeinsame Stamm? Aber auch: Wer pfropft?

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Uwe Wirth
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1138330
URL:http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb05/germanistik/abliteratur/ndlk/Projekte/Dilettantismus/herr-maier-wird-schriftsteller/at_download/file
ISSN:0323-7982
Parent Title (German):Zeitschrift für Germanistik
Publisher:Peter Lang
Place of publication:Bem ; Berlin ; Bruxelles ; Frankfurt am Main ; New York ; Oxford ; Wien
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2009/11/17
Year of first Publication:2007
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2009/11/17
GND Keyword:Maier, Andreas (Schriftsteller); Literaturwissenschaft
Volume:17.2007
Issue:Heft 1
Page Number:12
First Page:128
Last Page:138
Source:Zeitschrift für Germanistik, 2007, S. 128-138 ; http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb05/germanistik/abliteratur/ndlk/Projekte/Dilettantismus/herr-maier-wird-schriftsteller/at_download/file
HeBIS-PPN:220763836
Dewey Decimal Classification:8 Literatur / 80 Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft / 800 Literatur und Rhetorik
Sammlungen:Germanistik / GiNDok
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht