Digitale Visualisierung literarischer Strukturen : XML in der Literaturwissenschaft

  • Aufgabe dieser Magisterarbeit ist die digitale Visualisierung von literarischen Strukturen digitalisierter Literatur. Textgrundlage bilden ausgewählte Loreley-Gedichte. Nach einer theoretischen Einordnung dieser Arbeit sowie zweier Digitalisierungsprojekte der Literaturwissenschaft (Heinrich-Heine-Portal und Projekt Loreley) sollen im Hauptteil die Möglichkeiten einer grafischen Illustration mit digitalen Mitteln formaler und semantischer Strukturen erörtert und exemplarisch demonstriert werden. Als Auszeichnungssprache zur digitalen Erfassung sowie zur Kodierung der Interpretationen wird die XML-Applikation TEI-Lite verwendet. Die Visualisierung erfolgt mittels XSLT als XHTML und SVG.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Rouven Obst
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-248092
Place of publication:Berlin
Document Type:Book
Language:German
Date of Publication (online):2012/05/15
Date of first Publication:2012/05/15
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2012/05/15
Tag:Computerphilologie; Digitale Visualisierung
GND Keyword:Loreley <Fels, Motiv>
Page Number:119
Note:
Zugl. Berlin, Humboldt-Univ. ; Magisterarbeit, 2006
HeBIS-PPN:333354575
Institutes:Extern
Dewey Decimal Classification:8 Literatur / 83 Deutsche und verwandte Literaturen / 830 Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur
Sammlungen:Germanistik / GiNDok
bdsl:03.00.00 Literaturwissenschaft / BDSL-Klassifikation: 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht