Vorwort: Dialogorientierte Wissenschaftskommunikation als Gewinn für Universitäten und Praxis

  • Forschung und Lehre gelten als die Kernaufgaben deutscher Universitäten. In der öffentlichen Wahrnehmung von Universitäten spielt der ebenfalls in den Hochschulgesetzen der Länder festgeschriebene Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen in Wirtschaft und Gesellschaft häufig eine untergeordnete Rolle, auch wenn Universitäten schon immer, beispielsweise durch Technologietransfer und Ausgründungen, wichtige Beiträge zur Wirtschaftsentwicklung leisten. ...

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Birgitta Wolff, Georg Krausch, Hans Jürgen Prömel
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-509997
ISSN:2626-9597
Parent Title (German):Mehr als Politikberatung und Medienpräsenz : Reflexionen über die Bedeutung dialogorientierter Wissenschaftskommunikation für Universitäten und Praxis. Science Policy Paper ; 4, Frankfurt am Main : Mercator Science-Policy Fellowship-Programme, 2019, S. 1-4
Publisher:Mercator Science-Policy Fellowship-Programme
Place of publication:Frankfurt am Main
Document Type:Part of a Book
Language:German
Year of Completion:2019
Year of first Publication:2019
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2019/09/05
Page Number:4
First Page:1
Last Page:4
HeBIS-PPN:453707831
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 30 Sozialwissenschaften, Soziologie / 300 Sozialwissenschaften
3 Sozialwissenschaften / 32 Politikwissenschaft / 320 Politikwissenschaft
3 Sozialwissenschaften / 37 Bildung und Erziehung / 370 Bildung und Erziehung
Sammlungen:Universitätspublikationen
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht