• search hit 1 of 2
Back to Result List

Was kann die Goethe-Bibliographie für die Goethe-Edition leisten?

  • Die Frage, was die Goethe-Bibliographie für die Goethe-Edition leisten kann, setzt stillschweigend voraus, daß sie etwas leisten kann. Es geht also um das Ausmaß und die Art und Weise, in denen bibliographische Information für die editorische Arbeit förderlich, ja unentbehrlich ist. Unmittelbarer Anlaß, dieser Frage erneut nachzugehen, ist die Erarbeitung und Veröffentlichung der Goethe-Bibliographie 1950-1990.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Siegfried Seifert
URN:urn:nbn:de:hebis:30-89492
Parent Title (German):Goethe-Philologie im Jubiläumsjahr - Bilanz und Perspektiven : Kolloquium der Stiftung Weimarer Klassik und der Arbeitsgemeinschaft für Germanistische Edition, 26. - 27. August 1999
Publisher:Niemeyer
Place of publication:Tübingen
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2011/01/19
Year of first Publication:2001
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Contributing Corporation:Klassik Stiftung Weimar ; Arbeitsgemeinschaft für Germanistische Edition
Release Date:2011/01/19
GND Keyword:Goethe, Johann Wolfgang von; Bibliographie; Forschung; Geschichte
Page Number:9
First Page:71
Last Page:79
HeBIS-PPN:309283086
Dewey Decimal Classification:8 Literatur / 83 Deutsche und verwandte Literaturen / 830 Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur
Sammlungen:Germanistik / GiNDok
Germanistik / GindokWeimar
BDSL-Klassifikation:13.00.00 Goethezeit / BDSL-Klassifikation: 13.00.00 Goethezeit > 13.02.00 Bibliographie. Nachschlagewerke
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht