Von "Anti-Abschiebe-Industrie" zu gesetzlicher Repression – Flüchtlings­organisationen sollen kriminalisiert werden

  • Anfang Februar wurde der Referentenentwurf des Bundesinnenministeriums zum sog. "Geordnete-Rückkehr-Gesetz" bekannt. Schon damals gab es Kritik an dem Vorhaben, diejenigen Personen strafrechtlich zu sanktionieren, die einen Abschiebetermin bekannt geben. Konkret geht es um den geplanten § 95 Abs. 2 Nr. 3b Aufenthaltsgesetz. ...

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Maximilian Pichl
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-536678
DOI:https://doi.org/10.17176/20190517-144406-0
Parent Title (German):Verfassungsblog
Publisher:Verfassungsblog.de
Place of publication:Berlin
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2019
Date of first Publication:2019/03/27
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2020/06/03
Tag:Abschiebung; Horst Seehofer
Refugee Protection
Issue:2019/3/27
Page Number:4
First Page:1
Last Page:4
Note:
LICENSED UNDER CC BY NC ND
HeBIS-PPN:467351279
Institutes:Rechtswissenschaft / Rechtswissenschaft
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 34 Recht / 340 Recht
Sammlungen:Universitätspublikationen
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0