Das Wahrscheinliche und das Wesentliche : vom Sinn des Realismus-Begriffs und der Geschichte seiner Verundeutlichung

  • Daß die Fachbegriffe der Literaturwissenschaft so unterschiedlich klar sind, hat mir ihrer ganz verschiedenen Reichweite, ihrem ganz unterschiedlichen Gegenstandsumfang zu tun. Zwar wollen alle diese Begriffe Ordnungen in die Welt der literarischen Erscheinungen hineintragen, sie uns gliedern, sortieren, überschaubar machen, aber es ist nicht dasselbe, ob es sich dabei um einen Korpus bloß von Wörtern und Sätzen handelt, zwischen denen es offen zutage liegende Übereinstimmungen gibt, oder um einen Korpus von ganzen Werken, deren einzige sichere Gemeinsamkeit zunächst vielleicht nur die ist, daß sie dem gleichen Jahrhundert entstammen. Ist in dem einen Fall der Begriff nur der identifizierende Name für eine so oder so zu erkennende Gesetzmäßigkeit (weshalb hier auch oft für dieselbe Erscheinung gleichzeitig deutsche wie fremdsprachliche Ausdrücke zur Verfügung stehen), so ist er in dem anderen Fall so etwas wie das Summenzeichen eines weitläufigen und vielleicht nie ganz abgeschlossenen Erkenntnisprozesses, auf das man zum Zwecke der Verständigung gleichwohl nicht verzichten kann. Es nützt in diesem Falle deshalb auch nichts, wenn man sich bei Unklarheiten nur mit dem Begriff selbst beschäftigt. Der Versuch, ihn 'genauer zu definieren', wie es dann heißt, führt in der Regel nur dazu, daß er sich von diesem Erkenntnisprozeß ablöst und damit seine Signifikanz erst recht verliert. Gesichert werden kann ein solcher Begriff - soweit er sich überhaupt sichern läßt - nur dadurch, daß man die Ursachen der Unklarheit aufdeckt, daß man also in die Geschichte des Begriffes zurückgeht und noch einmal prüft, in welchen Grenzen seine Bedeutung festliegt und von wo an es mit dem Verständnis und Einverständnis schwierig wird.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Bernd W. Seiler
URN:urn:nbn:de:hebis:30-1137780
URL:http://www.uni-bielefeld.de/lili/personen/seiler/drucke/realismus/uebersicht.html
Parent Title (German):Zur Terminologie der Literaturwissenschaft, hrsg. von Christian Wagenknecht, Germanistische Symposien-Berichtsbände ; 9
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2009/11/11
Year of first Publication:1989
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2009/11/11
GND Keyword:Realismus; Literaturtheorie
Edition:Postprint
Page Number:25
Note:
Postprint, zuerst in: Zur Terminologie der Literaturwissenschaft, hzrsg. von Christian Wagenknecht, Germanistische Symposien-Berichtsbände ; 9,  Stuttgart : Metzler, 1989, iSBN 3-476-00619-0, S. 373-392
Source:http://www.uni-bielefeld.de/lili/personen/seiler/drucke/realismus/uebersicht.html ; (in:) Christian Wagenknecht: Zur Terminologie der Literaturwissenschaft. - Stuttgart: 1989, S. 373-392
HeBIS-PPN:220592438
Dewey Decimal Classification:8 Literatur / 80 Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft / 800 Literatur und Rhetorik
Sammlungen:Germanistik / GiNDok
BDSL-Klassifikation:03.00.00 Literaturwissenschaft / BDSL-Klassifikation: 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik / BDSL-Klassifikation: 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.01 Studien
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht