Vegetation und notwendige Pflegemaßnahmen im Naturschutzgebiet "Ederauen bei Obermöllrich und Cappel"

Vegetation and conservation work required in the Ederauen bei Obermöllrich und Cappel Nature Reserve

  • Das Naturschutzgebiet "Ederauen bei Obermöllrich und Cappel" mit einer Größe von etwa 70 ha umfaßt die Eder auf einer Länge von etwa 3 km sowie Auenwälder, Altwasser, Grünländereien und 24 Kiesteiche unterschiedlicher Größe. Bedeutende Weichholzauenwälder mit der seltenen, autochthonen Populus nigra und Gebüsche der Klasse Salicetea purpureae sowie ein kleinflächig ausgebildeter Erlen-Bruchwald (Carici-elongatae-Alnetum) kennzeichnen das Naturschutzgebiet. Weiterhin konnten verarmte Grünlandgesellschaften, mehrere nitrophytische Staudengesellschaften und einige bedeutende Wasser- und SumpfPflanzengesellschaften der Klasse Potamogetonetea pectinati und Phragmitetea nachgewiesen werden. Obwohl letztere im wesentlichen erst initiale Stadien aufweisen, beherbergen sie einen Großteil der im Gebiet vorkommenden und für Hessen gefährdeten Pflanzenarten. Weitgehend naturnahe Auenlandschaften mit den ihnen eigenen Lebensgemeinschaften sind in ihrem Bestand gefährdet und zählen zu den seltensten Erscheinungen unserer Landschaft. Möglichkeiten zu ihrer langfristigen Erhaltung und Regeneration im Naturschutzgebiet "Ederauen bei Obermöllrich und Cappel" werden in einem Pflegeplan aufgezeigt.
  • The Ederauen bei Obermöllrich und Cappel Nature Reserve, with an area of about 70 hectares, includes a 3 km stretch of the River Eder and also flood plain forests, oxbow lakes, grasslands and 24 gravel pits of various sizes. The Nature Reserve is characterized by large areas of softwood forests containing the rare autochthonous Populus nigra, shrubs of the Salicetea purpureae class and a small alder wood (Carici-elongataeum). There were also signs of sparse grassland colonies, several nitrophytic plant colonies and important water and marsh plant colonies of the Potamogetonetea pectinati and Phragmitetea classes. Although the latter are largely only at an early stage of development, they contain a majority of the plant species occuring in the area which are endangered species in Hesse. Largely natural flood plain landscapes with their typical biocoenoses, which are among the rarest landscape types in the German countryside, are endangered. A management plan is included in this text which shows the possibilities of long-term conservation and regeneration in the Ederauen bei Obermöllrich und Cappel Nature Reserve.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Ingo Stiegemeyer
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-255226
ISSN:0931-1904
Parent Title (German):Botanik und Naturschutz in Hessen
Publisher:Botanische Vereinigung für Naturschutz in Hessen
Place of publication:Frankfurt, M.
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:1989
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2014/11/20
Volume:3
Page Number:31
First Page:14
Last Page:44
HeBIS-PPN:366334808
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 58 Pflanzen (Botanik) / 580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sammlung Biologie / Sondersammelgebiets-Volltexte
Sammlung Hessen
Zeitschriften / Jahresberichte:Botanik und Naturschutz in Hessen / Botanik und Naturschutz in Hessen, Band 3 (1989)
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-356033
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht