Zum Vorkommen des Rauhfußbussards, Buteo lagopus (Brünnich), im Osnabrücker Lande : mit Hinweisen auf benachbarte Gebietsteile NW-Deutschlands

  • Bekanntlich berührt der Rauhfußbussard als Durchzügler und Wintergast das westliche Europa ungleich weniger als das östliche und scheint nach bisheriger Auffassung um so seltener vorzukommen, je weiter westwärts das Beobachtungsgebiet liegt. Trotz zahlreicher Rundgänge sah ich erst am 25. Febr. 1955 bei Osnabrück einen Rauhfußbussard: ein langsam nordwärts den Westerberg überfliegendes Stück. Am 24. Sept. am Dörenberg ein zweiter, in den nächsten Tagen offenbar noch 1-2 weitere; die zweite Septemberhälfte 1955 brachte überdies lebhaften Mäusebussard-Durchzug. Schließlich hatte ich am 1. Okt. auf Wiesen beim Osnabrücker Zubringerkanal lange Zeit ein typisches Stück vor mir. Offenbar hatten der Herbst 1955 bzw. der Winter 1955/56 mehr Rauhfußbussarde nach NW-Deutschland geführt, als üblich scheint.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Hans Kumerloeve
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-360756
Parent Title (German):Veröffentlichungen des Naturwissenschaftlichen Vereins zu Osnabrück
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2014/12/08
Year of first Publication:1968
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2014/12/08
Volume:32
Page Number:4
First Page:165
Last Page:168
HeBIS-PPN:367160757
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 59 Tiere (Zoologie) / 590 Tiere (Zoologie)
Sammlungen:Sammlung Biologie / Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Osnabrücker Naturwissenschaftliche Mitteilungen / Veröffentlichungen des Naturwissenschaftlichen Vereins zu Osnabrück, Band 32 (1968)
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-312467
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht