Straßenrandgesellschaften in den österreichischen Innenalpen: Beschreibung und Diskussion der Methodik

Roadside communities in the Inner Alps of Austria: Description and discussion of methods

  • Das Bankett viel befahrener Straßen, ein sehr stark gestörter und belasteter Standort, wird in Europa von lückigen, artenarmen Pflanzengesellschaften besiedelt. Diese Gesellschaften verfügen in der Regel nicht über Kenn- oder Trennarten, sondern sind durch Dominanzen einzelner Arten gekennzeichnet. Für die Tallagen der kontinentalen Innenalpen in Nordtirol (Österreich) werden auf der Grundlage von pflanzensoziologischen Aufnahmen zwei Gesellschaften der Bankette beschrieben: die bisher nicht bekannte Plantago strictissima-Gesellschaft und die Anagallis arvensis-Gesellschaft. Die Bestände setzen sich aus einjährigen ruderalen Arten, Arten der Trittrasen sowie mehrjährigen Wiesen- und Ruderalarten zusammen. Übergänge zu angrenzenden Einheiten werden aufgezeigt und Entstehung, Verbreitung und Dynamik der Gesellschaften werden erörtert. Die hier aufgenommenen Bestände der Anagallis arvensis-Gesellschaft werden mit anderen mitteleuropäischen Ausbildungen der Einheit verglichen. Schließlich werden methodische Aspekte der Klassifikation kenn- und trennartenloser Gesellschaften diskutiert.
  • The road shoulders of major roads in Europe, as strongly disturbed sites, are colonized by sparse, species-poor plant communities. These communities are generally not characterized by either character or differential species, but consist of one or few dominant species. In this study two roadside communities are described on the basis of phytosociological relevés. The hitherto unknown Plantago strictissima-community as well as the Anagallis arvensis-community occur in lower altitudes in the continental Inner Alps of North Tyrol (Austria). Both communities consist of annual ruderal species, species from trampled soils as well as perennials from meadows and ruderal sites. Floristic relationships to adjacent communities are discussed and development, distribution and dynamics of the communities are described. Relevés from other Central European occurrences of the Anagallis arvensis-community are compared with those from the continental Inner Alps. Finally, methodological aspects concerning the classification of communities without diagnostic species are discussed.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Susanne Wallnöfer
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-449644
Parent Title (German):Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft
Publisher:Floristisch-Soziologische Arbeitsgemeinschaft
Place of publication:Göttingen
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2008
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2018/01/17
Tag:Anagallis arvensis; North Tyrol; Plantago strictissima; phytosociology; roadside vegetation
Volume:28
First Page:227
Last Page:238
HeBIS-PPN:426220471
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 58 Pflanzen (Botanik) / 580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sammlung Biologie / Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft / Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft, Band 28 (2008)
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-305548
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht