Arealerweiterung von Asplenium adiantum-nigrum L. (Schwarzstieliger Streifenfarn, Aspleniaceae/Pteridophyta) am nordwestdeutschen Mittelgebirgsrand - bedingt durch klimatische Veränderungen?

Areal expansion of Asplenium adiantum-nigrum L. (Black Spleenwort, Aspleniaceae/Pteridophyta) at the edge of northwestern Germany's low mountain range - caused by climatic change?

  • Asplenium adiantum-nigrum (Aspleniaceae, Pteridophyta) breitet sich seit ca. 20 Jahren von seinem Arealrand im Rheinisch-Westfälischen Mittelgebirge ins Tiefland hinein aus. Die bislang in Nordrhein-Westfalen collin-montan verbreitete Farnart besaß dort bis zum Ende der 1980er Jahre eine stabile Verbreitungsgrenze mit Vorkommen an Felsstandorten des Ruhrtals (südliches Ruhrgebiet). Ausbreitungsgeschichte, Populationsentwicklung, Gesellschaftsanschluss sowie die neuen Wuchsorte werden dargestellt. Insgesamt konnten seit 1990 25 Neufunde, 16 davon im planaren Raum des Niederrheinischen Tieflandes und der Westfälischen Bucht, mit einer Gesamtpopulation von über 580 Individuen verzeichnet werden. Die Ursachen der Arealerweiterung werden anhand von vier Hypothesen und unter Berücksichtigung von Untersuchungsergebnissen aus West- und Nordwesteuropa diskutiert. Eine derzeit häufig diskutierte mögliche Ursache der Arealerweiterung ist die seit Jahren erkennbare Klimaerwärmung, bei der insbesondere die milderen Winter und wärmeren Sommer u.a. zu einer Veränderung der Luftfeuchtigkeit führen. Diese scheidet jedoch im Falle von Asplenium adiatum-nigrum zumindest als monokausale Erklärung aus. Die veränderten klimatischen Faktoren überlagern sich zeitgleich mit einer einhergehenden Luftverbesserung (insbesondere Verringerung der SO2-Immissionen) und höheren Stickstoffimmissionen, welche letztlich die Wuchsbedingungen des Farntaxons insgesamt positiv beeinflussen können. Ein belegbarer Zusammenhang zwischen Ausbreitung des Taxons und den veränderten Klima- sowie Umweltbedingungen ist derzeit allerdings nicht gegeben.
  • For approximately the last 20 years, Asplenium adiantum-nigrum (Aspleniaceae, Pteridophyta) has been spreading from the edge of its native range, the Rheinisch-Westfälische Mittelgebirge (Rheinisch- Westfälische low mountain range), into adjacent lower regions (“Niederrheinisches Tiefland” and the “Westfälische Bucht”). Until the end of the 1980’s this fern taxon was only found in collin-montane areas of North Rhine-Westphalia, with a stable range margin and occurrences in rocky locations of the Ruhr valley (southern Ruhr area). Propagation history, population development, plant communities, as well as the new occurrences of the species are presented in this paper. More than 560 plants have been observed since 1990 in 25 new locations, 16 of which are located in the flat area of the “Niederrheinisches Tiefland” and the “Westfälische Bucht” The alleged causes of the observed range expansion are discussed in the context of 4 hypotheses and are compared with results from western and northwestern Europe. At present the spreading of species is generally explained by climatic change, which can be described in the investigation area by milder winters and damper summers and by a change of air humidity. However, in the case of Asplenium adiantum-nigrum, climatic change cannot be regarded as the only reason. These climatic changes occur simultaneously with air-quality changes, e. g. lower amount of S02 and higher amount of nitrogen immissions, which cause changes in site conditions at possible growing places and, therefore, positively affect the growth conditions of the fern taxon. Climatic change as the single reason for the spreading of Asplenium adiantum-nigrum cannot be verified.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Peter Keil, Renate Fuchs, Jürgen Hesse, Andreas Sarazin
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-449732
Parent Title (German):Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft
Publisher:Floristisch-Soziologische Arbeitsgemeinschaft
Place of publication:Göttingen
Document Type:Article
Language:German
Year of first Publication:2009
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2018/01/05
Tag:N immission; SO2 reduction; climatic change; range expansion
Volume:29
First Page:199
Last Page:213
HeBIS-PPN:426221931
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 58 Pflanzen (Botanik) / 580 Pflanzen (Botanik)
Sammlungen:Sammlung Biologie / Sondersammelgebiets-Volltexte
Zeitschriften / Jahresberichte:Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft / Tuexenia : Mitteilungen der Floristisch-Soziologischen Arbeitsgemeinschaft, Band 29 (2009)
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-305113
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht