'Je-desto'-Satzgefüge als kanonische Verb-zweit-Sätze

  • 'Je-desto'-Sätze scheinen in struktureller Hinsicht Einzelgänger zu sein. Das Ungewöhnliche ist, dass sie wie eine obligatorische Verb-dritt-Konstruktion daherkommen: An erster Stelle steht scheinbar der durch je eingeleitete Nebensatz im linken Außenfeld bzw. Vor-vor-Feld, dann folgt die desto-Konstituente, die das Vorfeld einnimmt, und dann an dritter Stelle das finite Verb des Matrixsatzes. Angesichts der Semantik der involvierten Konstituenten ist diese Strukturbeschreibung ungewöhnlich und widerspricht plausiblen Erwartungen. Der Aufsatz bietet eine Analyse, nach der der 'je'-Satz und die 'desto'-Konstituente zusammen eine komplexe Konstituente bilden, die eine einzige, ganz reguläre Einheit konstituiert, was bedeutet, dass der Gesamtsatz eine ziemlich reguläre Verb-zweit-Struktur ist.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:André Meinunger
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-467814
DOI:https://doi.org/10.21248/zaspil.59.2018.434
ISSN:1435-9588
ISSN:0947-7055
Parent Title (German):Im Mittelpunkt Deutsch / ed. by André Meinunger
Publisher:Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS)
Place of publication:Berlin
Document Type:Part of a Book
Language:German
Date of Publication (online):2018/06/15
Year of first Publication:2018
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2018/06/21
GND Keyword:Deutsch; Nebensatz; Wortstellung
Volume:59
Page Number:20
First Page:1
Last Page:20
HeBIS-PPN:433368837
Dewey Decimal Classification:4 Sprache / 43 Deutsch, germanische Sprachen allgemein / 430 Germanische Sprachen; Deutsch
Sammlungen:Linguistik
Linguistik-Klassifikation:Linguistik-Klassifikation: Syntax
Zeitschriften / Jahresberichte:ZAS papers in linguistics : ZASPiL / ZASPiL 59 = Im Mittelpunkt Deutsch
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-467744
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht