"It’s All About Time" : Metamorphosen zwischen Mensch und Materie in Don DeLillos "Underworld" und "Point Omega"

  • Gegenwärtige Geländebestimmungen zum Verhältnis zwischen Mensch und Natur sind durch eine Wiederkehr antiker Mythen geprägt. Dies ist kein Zufall. Offenbar hat der zunehmende Einfluss des Menschen auf die Atmosphäre, auf Ozeane, Eismassen, Wälder, Flüsse, Tiere und Pflanzen einen Punkt erreicht, an dem nicht mehr allein die materielle Beschaffenheit der Umwelt, sondern dieser Begriff selbst, die Logik eines vom menschlichen Zentrum zu unterscheidenden Hintergrunds in Frage steht. Die Natur ist unheimlich geworden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Oliver Völker
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-483886
ISSN:1864-8533
Parent Title (German):Komparatistik online : komparatistische Internet-Zeitschrift / Justus-Liebig-Universität Gießen
Publisher:Justus-Liebig-Univ.
Place of publication:Gießen
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2018/11/22
Year of first Publication:2018
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2019/02/14
GND Keyword:DeLillo, Don; Metamorphose <Motiv>; Grenzüberschreitung; Latour, Bruno; Gaia-Hypothese; Haraway, Donna Jeanne; Mensch; Natur; Underworld; Point Omega; Erzähltheorie; Metamorphoses 15; Ovidius Naso, Publius; Zeit <Motiv>
Issue:Heft 1 = Metamorphosen, Travestien und Transpositionen
Page Number:20
First Page:95
Last Page:114
HeBIS-PPN:445814764
Dewey Decimal Classification:8 Literatur / 80 Literatur, Rhetorik, Literaturwissenschaft / 800 Literatur und Rhetorik
Sammlungen:CompaRe | Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Zeitschriften / Jahresberichte:Komparatistik online : komparatistische Internet-Zeitschrift / Komparatistik online 2017 Heft 1 : Metamorphosen, Travestien und Transpositionen
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-483832
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht