"Mongolen, die nicht geimpft sind, dürfen die Hauptstadt nicht betreten" : erfolgreiche Pockenprävention und Pockenimpfungen in China im 17. und 18. Jahrhundert

  • Schon mehr als 100 Jahre vor Edward Jenner wurden in China Menschen recht erfolgreich gegen Pocken geimpft. Das diente nicht nur dem Gesundheitsschutz. Der Umgang mit Epidemien war ein politischer Prozess.
Metadaten
Author:Iwo Amelung
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-619022
URL:https://www.forschung-frankfurt.uni-frankfurt.de/103050522.pdf
ISSN:0175-0992
Parent Title (German):Forschung Frankfurt : das Wissenschaftsmagazin
Publisher:Univ. Frankfurt, Campusservice
Place of publication:Frankfurt, M.
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2021
Year of first Publication:2021
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Release Date:2021/08/24
Volume:38
Issue:1
Page Number:6
First Page:22
Last Page:27
HeBIS-PPN:486532801
Institutes:Sprach- und Kulturwissenschaften
Zentrale Einrichtung / Präsidium
Dewey Decimal Classification:6 Technik, Medizin, angewandte Wissenschaften / 61 Medizin und Gesundheit / 610 Medizin und Gesundheit
9 Geschichte und Geografie / 95 Geschichte Asiens / 950 Geschichte Asiens; des Fernen Ostens
Sammlungen:Universitätspublikationen
Journal:urn:nbn:de:hebis:30:3-49836
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht