Das wiedergefundene 'Iwein'-Fragment (R)

  • Das "Iwein"-Fragment R, das im "Handschriftencensus" unter der Nummer 1841 geführt wird und dessen Verbleib unbekannt war, wurde in der Schweiz wiedergefunden und konnte neu abgelichtet werden.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Lorena Pérez Ben
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-669508
URL:https://maniculae.de/index.php/maniculae/article/view/25/33
DOI:https://doi.org/10.21248/maniculae.25
ISSN:2702-9344
Parent Title (German):Maniculae : Beiträge zur Überlieferungsforschung mittelalterlicher Texte
Publisher:Arbeitsgemeinschaft Handschriftencensus
Place of publication:Marburg
Document Type:Article
Language:German
Year of Completion:2022
Date of first Publication:2022/02/01
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Contributing Corporation:Arbeitsgemeinschaft Handschriftencensus
Release Date:2022/11/14
GND Keyword:Iwein; Hartmann, von Aue; Wiederfinden; Fragment; Handschrift
Volume:3
Page Number:4
First Page:7
Last Page:10
Dewey Decimal Classification:8 Literatur / 83 Deutsche und verwandte Literaturen / 830 Literaturen germanischer Sprachen; Deutsche Literatur
Sammlungen:Germanistik / GiNDok
Germanistik / GiNDok / Maniculae
BDSL-Klassifikation:09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) / BDSL-Klassifikation: 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.06.00 Handschriften
Zeitschriften / Jahresberichte:Maniculae / Maniculae 3.2022
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0