Simulationsstudien zur Identifikation von leichten Kernen und Hyperkernen mit dem CBM-TRD

  • Ziel der Simulationsstudien in dieser Arbeit war es, die Leistungsfähigkeit des Transition Radiation Detectors zur Identifikation von leichten Kernen und Hyperkernen im CBM-Experiment zu untersuchen. Die Trennung von Helium und Deuterium mithilfe ihres spezifischen Energieverlustes im TRD ist zentral, um eine Rekonstruktion des seltenen Hyperkerns 6 ΛΛHe mit einem hohen Signal-zu-Untergrund-Verhältnisse zu leisten. Zur Erfüllung der Anforderungen, die sich aus dem CBM-Forschungsprogramm ergeben, wird eine Auflösung des Energieverlustes dEdx von Helium von höchstens 30 % verlangt...

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Susanne Gläßel
URN:urn:nbn:de:hebis:30:3-690789
URL:https://www.uni-frankfurt.de/96681592/Masterarbeit_Susanne_Glaessel.pdf
Publisher:Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Kernphysik FB 13
Place of publication:Frankfurt am Main
Referee:Christoph BlumeORCiDGND, Manuel LorenzGND
Advisor:Christoph Blume
Document Type:Master's Thesis
Language:German
Year of Completion:2019
Year of first Publication:2019
Publishing Institution:Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg
Granting Institution:Johann Wolfgang Goethe-Universität
Date of final exam:2019/01/17
Release Date:2022/11/10
Page Number:107
Last Page:107
HeBIS-PPN:502434732
Institutes:Physik / Physik
Dewey Decimal Classification:5 Naturwissenschaften und Mathematik / 53 Physik / 530 Physik
Sammlungen:Universitätspublikationen
Licence (German):License LogoDeutsches Urheberrecht